Terroranschlag auf Straßburger Weihnachtsmarkt

http://www.freiewelt.net/nachricht/polizeibekannter-gefaehrder-veruebt-in-strassburg-terroranschlag-10076527/ (12.12.):

… Ein polizeilich aktenkundiger Mann eröffnete am Dienstagabend auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt das Feuer und tötete dabei mindestens drei Menschen. Elf weitere wurden bei dem Schusswaffenvorfall verletzt, ein Teil schwebt noch in Lebensgefahr. Der Täter sei flüchtig und die Polizei habe die Verfolgung aufgenommen.

Bei dem 29-jährigen Angreifer handelt es sich nach Informationen der französischen Nachrichtenagentur afp um eine im Elsass geborene Person, die als islamistisch radikalisiert gilt. Er sei auf der Sicherheitsakte »Fiche S« geführt worden, einer Liste von potentiellen Gefährdern. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden Granaten gefunden.

Nach Informationen der Zeitung »Dernières Nouvelles d’Alsace« (DNA) stammt der Mann aus Hohberg bei Straßburg, wurde 2011 zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt, unter anderem weil er einen Jugendlichen mit einer zerstörten Glasflasche angegriffen habe. …

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/terroranschlag-in-strassburg-taeter-weiterhin-auf-der-flucht/ (12.12.):

STRASSBURG. Nach dem radikal-islamischen Terroranschlag in Straßburg sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Wie Frankreichs Innenminister Christophe Castaner laut The Local am frühen Mittwoch morgen mitteilte, starben bei der Attacke mindestens drei Personen. 13 weitere wurden verletzt, acht von ihnen schwer. …

https://philosophia-perennis.com/2018/12/12/terror-am-strassburger-weihnachtsmarkt-nach-schuessen-4-tote/

https://philosophia-perennis.com/2018/12/12/chekatt-cherif-taeter-von-strassburg-war-als-islamistischer-gefaehrder-bekannt/:

(David Berger) Nach dem schockierenden Anschlag auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt fahren derzeit deutsche Politiker und Medien ihr ganzes für die Nannymedien in solchen Fällen übliches Repertoire an Halbwahrheiten und Lückentexten auf, um zu verschleiern, was in Straßburg wirklich geschah. …


Ergänzung:

https://philosophia-perennis.com/2018/12/12/terrorist-von-strassburg-stand-auf-gefaehrderliste-s-von-gewaltbereiten-radikalen-salafisten/:

… Auf dem berühmten Weihnachtsmarkt nahe der Kathedrale eröffnete der islamische Täter am Dienstagabend gegen 20 Uhr das Feuer auf die Besucher. Nahe der Place Kleber kam es zu einem Schusswechsel, bei dem der Mörder von einem Soldaten verletzt wurde. Trotzdem gelang ihm die Flucht. Gegen 23 Uhr hatte die Polizei ein Gebäude in der Rue d’Epinal im Bezirk Neudorf umstellt, wo sich der Flüchtige in einer Wohnung versteckt haben sollte. Augenscheinlich gelang es ihm, ein zweites Mal zu entkommen. …


https://philosophia-perennis.com/2018/12/12/geschmacklos-aydan-oezoguz-spd-instrumentalisiert-opfer-von-strassburg-fuer-kampf-gegen-die-afd/:

(David Berger) Noch sind die Leichen der Opfer des Allahu-Akbar-Terroraktes auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt nicht kalt, beginnen die ersten linken Politiker das blutige Geschehen für ihren Kampf gegen die AfD zu instrumentalisieren. …


Gerald Grosz: https://philosophia-perennis.com/2018/12/12/wie-viele-menschen-muessen-noch-sterben-bis-ihr-endlich-handelt/


https://www.tagesstimme.com/2018/12/12/strassburg-terrorverdacht-erhaertet-sich-attentaeter-rief-allahu-akbar/:

… Nachdem die Behörden ursprünglich vorsichtig waren, von einem Terroranschlag zu sprechen, erhärtet sich der Verdacht nun immer weiter. Zeugenberichten zufolge rief der Angreifer demnach im Zuge seiner Tat „Allahu akbar” ([Allah ist der Größte]). Diese Gebetsformel entwickelte sich in den vergangenen Jahren zusehends auch zum Schlachtruf gewaltbereiter Islamisten und Dschihadisten. …


https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/fahndung-nach-strassburg-attentaeter-laeuft-auch-in-deutschland/ (12.12.):

… Der terrorverdächtige Chérif C. war in der Vergangenheit in Frankreich mehrfach wegen Einbrüchen verurteilt worden. 2016 brach er in Deutschland in eine Apotheke und eine Zahnarztpraxis ein. Für die Taten verbüßte er eine knapp zwei Jahre lange Haftstrafe und wurde anschließend nach Frankreich abgeschoben, berichtet T-Online unter Berufung auf die Bundespolizei. …


Andreas Becker und Martha Burger: https://katholisches.info/2018/12/12/das-attentat-von-strassburg-und-der-vertuschte-islam/:

… In Straßburg wurden gestern bei einem Attentat auf einen Weihnachtsmarkt drei Menschen getötet und zahlreiche verletzt. Die „Leitmedien“ tun sich trotz ihrer Informationspflicht aber erneut schwer damit, ihrem Publikum die Wahrheit zu sagen. Rita Katz, die Gründerin und Betreiberin von Site, eines privaten Dokumentationszentrums zur Beobachtung der Aktivitäten des Islamischen Staates (IS), berichtete mit Belegen, daß sich die Terrororganisation der Dschihadisten zum Attentat bekannte und zum Beweis ein Foto des nach unseren Rechtsstandards dennoch nur mutmaßlichen Attentäters Cherif Chekatt veröffentlichte. …


Ergänzung 13.12.2018:

http://www.freiewelt.net/nachricht/linke-gutmenschen-und-mainstreammedien-instrumentalisieren-islamischen-terroranschlag-in-strassburg/ (13.12.):

Der Attentäter des islamisch motivierten Terroranschlags von Straßburg heißt Chérif Chekatt. Bestimmte Kreise versuchen jetzt, den Anschlag für sich zu instrumentalisieren – indem sie die Tat umdeuten, relativieren, als Einzelfall darstellen wollen oder schlicht und ergreifend die Herkunft Chekatts modifizieren. …


Karlheinz Weißmann: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/der-terror-ist-eingeschleppt/ (13.12.):

Im Hinblick auf den Anschlag von Straßburg scheinen die deutschen Medien kein anderes Bestreben zu kennen, als dem Vorgang möglichst wenig Bedeutung beizumessen. Irgendwann hinter Theresa Mays Kampf ums parlamentarische Überleben und dem Umweltgipfel kommt dann doch die Sprache auf den „in Straßburg geborenen“ Mann, der drei Unbeteiligte auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt getötet und zwölf weitere Personen zum Teil schwer verletzt hat. …


Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=dgBWMnuQiGI Der Anschlag in Straßburg hätte verhindert werden können (12.12.  8 min)

Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=I26WWAWW-Rs War Straßburg eine „False flag“-Operation? [wohl nicht] (13.12.  15 min)


Ergänzung 14.12.2018:

http://www.freiewelt.net/nachricht/cherif-chekatt-ist-tot-10076552/ (14.12.):

Der islamische Terrorist Chérif Chekatt ist tot. Die französische Polizei erschoss gestern den Attentäter von Straßburg. Sein Terroranschlag kostete bisher drei Menschen das Leben, ein viertes Opfer ist hirntot. …


https://philosophia-perennis.com/2018/12/14/strassburg-dschihadist-cherif-chekatt-von-der-polizei-erschossen/:

(PI-News) Zwei Tage nach dem Terroranschlag auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt auf der Place Kléber bestätigte Roland Ries, Bürgermeister der elsässischen Metropole, am Donnerstagabend, dass Chérif Chekatt, der islamische Attentäter, von einer Spezialeinheit der Polizei erschossen wurde.

Der Terrorist war gegen 21 Uhr in der Rue du Lazare im Stadtteil Neudorf aufgespürt worden, teilte der französische Innenminister Christophe Castaner mit. Chekatt habe sofort das Feuer auf die Beamten eröffnet, diese schossen zurück und neutralisierten den Moslem.

Französischen Medien zufolge war Chekatt am Donnerstagnachmittag einer Frau aufgefallen. Er war verletzt und bewaffnet, sie alarmierte die Polizei und brachte diese so auf die Spur des 29-Jährigen. …


Ergänzung 16.12.2018:

https://www.youtube.com/watch?v=SFs8XpnNvYE Harald Vilimsky (FPÖ): „Es reicht!! Verschwindet aus Europa“ (12.12. 2 min)


https://philosophia-perennis.com/2018/12/16/gluehwein-kugeln-und-koran-allahu-akbar/:

„Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind“ – und mit ihm … – was strenggläubige Muslime an Weihnachten so anziehend finden. Ein Gastbeitrag von Albrecht Künstle

… Ich gehörte jahrelang zu den Gutgläubigen, die den Islam als „große Weltreligion“ eingebläut bekamen. Bis ich mir einige Wochen Zeit nahm, dieses Machwerk zu studieren. …

… Und was würde sich für die Schmähung und Demütigung des Christentums besser eignen, als die Niederkunft von Maria, die Geburt von Jesus Christus? …


Ergänzung 17.12.2018:

https://philosophia-perennis.com/2018/12/17/er-opferte-sich-damit-nicht-noch-mehr-sterben-mussten-der-held-von-strassburg-ist-tot/:

(David Berger) Bartosz Niedzielski, ein 36-jähriger Pole, der während des Anschlags in Straßburg schwer verletzt wurde, ist tot. Durch seinen mutigen Einsatz verhinderte er, dass es noch mehr Tote gab. …


https://philosophia-perennis.com/2018/12/17/strassburg-nachhaltig-verstehen/:

Können wir den Terror durch bessere „Integration“ und Schulbildung aufhalten? Ein Gastbeitrag von Josef Hueber


Alexander Ulfig: http://www.freiewelt.net/blog/bartosz-niedzielski-aus-kattowitz-ist-tot-10076577/ (17.12.):

… Am 11. Dezember kam es zu einem islamischen Terroranschlag in Straßburg. Der Attentäter feuerte aus einem Maschinengewehr auf die Besucher des Weihnachtsmarktes. Er versuchte, in ein Lokal einzudringen, um dort weitere Menschen zu ermorden.

Der aus Kattowitz stammende Bartosz Niedzielski und sein Kollege stellten sich vor den Attentäter und verhinderten sein Eindringen in das Lokal. Der Attentäter schoss ihm in den Kopf. Seitdem lag Bartosz Niedzielski im Koma. Am Sonntag erlag er seinen Verletzungen.

Mit seiner heldenhaften Tat verhinderte er ein noch größeres Blutbad.  …


Ergänzung 20.12.2018:

http://civitas-institut.online/?p=509 Klar: voll integriert (20.12.):

Er sei ein Straßburger, in Straßburg geboren, hieß es (nicht nur) in der französischen Presse: ein Elsässer, im Elsaß geboren, ein Franzose, in Frankreich geboren. Die Rede ist vom Straßburg-Attentäter Chérif Chekatt. Und nun entnehmen wir verschiedenen Meldungen aus Frankreich, daß der voll integrierte Straßburger, Elsässer, Franzose, der in der Straßburger Innenstadt fünf Menschen erschoß und später von einem Sondereinsatzkommando der Polizei selbst gestellt und erschossen wurde, nicht in seiner französischen Heimat beigesetzt werden soll. …

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Terrorismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.