Katholizismus als Retter Europas

https://philosophia-perennis.com/2018/12/26/der-katholizismus-als-abwehrschirm-gegen-die-islamisierung-europas/:

(David Berger) Angesichts des verhängnisvollen Islam-Appeasements katholischer Kirchenfürsten haben viele Gläubige die Hoffnung auf den Katholizismus als letzten Schutzschirm vor der Islamisierung des Abendlandes aufgegeben. Zu schnell und leichtfertig, wie folgende Ausführungen zeigen.

In letzter Zeit habe ich im Hinblick auf die immer rascher voranschreitende Islamisierung verschiedentlich auf die Notwendigkeit einer Wiederentdeckung des Katholizismus hingewiesen. Daraufhin wurde immer wieder der Einspruch laut, gerade der Papst und seine wichtigsten Bischöfe gehörten doch mit zu den übelsten Verfechtern dieser Islamisierung. Der Skandal des päpstlichen Engagements in Sachen Massenumsiedelung von Muslimen nach Europa (Migrationspakt) bei gleichzeitiger Verweigerung des Asyls für verfolgte Christen wird dabei in jüngster Zeit immer wieder genannt.

Dieser Einwand ist alles andere als unberechtigt. Viele Katholiken sind angesichts dieser Dinge extrem verstört. Und doch springt der Einwand zu kurz. Warum? …


Ergänzung:

https://www.andreas-unterberger.at/2018/12/die-christen-in-einem-langen-und-dunklen-advent/ (24.12.):

Auch wenn die Kraft und Schönheit des bevorstehenden Weihnachtsfestes alles zu überstrahlen scheint, so kann einem Christen am Ende dieses Jahres alles andere als wohl sein. Seine Religion, ob katholisch oder protestantisch, also ein Teil seiner Identität und Beheimatung, scheint wie schon mehrmals in den letzten zwei Jahrtausenden in einer tiefen Krise zu stecken, deren Ende noch nicht wirklich absehbar ist, auch wenn sich zarte Umrisse im Nebel zu zeigen scheinen. Allein die einzelnen Krisensymptome allein aus dem letzten Jahr allein aus Österreich sind jedenfalls bedrückend.

Gewiss: Die kulturelle Kraft des Weihnachtsfestes ist fast überwältigend. Trotz heftiger Bemühungen des ORFs, wo etliche Moderatoren Weihnachten mit einem Faschings-Gschnas verwechselt haben, hat das „Christkind“ hierzulande neuerlich über „Weihnachtsmann“ und Rentiere gesiegt. Selbst die politisch-korrekten Bemühungen deutscher Regierungspolitiker (auch solche von einer Partei, die das „christlich“ sogar im Namen trägt), den christlichen Gehalt dieser Tage, ja sogar das Wort „Weihnachten“ zu verschweigen, haben hierzulande keine erkennbare Nachahmung gefunden. Und bei den Weihnachtsgottesdiensten werden die Kirchen wie jedes Jahr voll sein.

Aber das sind halt doch nur sehr oberflächliche Phänomene eines bloß kulturellen Christentums. In dessen Kern tobt aber voll die Krise. Im Zangenangriff zweier verbündeter Kräfte scheint dieser Kern problemlos geknackt worden zu sein: …


Ergänzung 20.01.2019:

https://philosophia-perennis.com/2019/01/20/europa-der-vaterlaender-oder-europa-als-superstaat/:

Die Katholische Kirche als Orientierungsstruktur für das Zusammenleben der Völker und Nationen in Europa? Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand …


Das christliche Abendland umfasst auch beide Amerika:
https://philosophia-perennis.com/2019/01/20/alternative-allianzen-ein-plaedoyer-fuer-die-ameropaeische-zivilisation/:

Samuel P. Huntington hat vor über 25 Jahren die These vom Kampf der Kulturen in die öffentliche Debatte gebracht. Sie besagt, dass internationale Konflikte in Zukunft entlang von kulturellen, insbesondere religiösen Allianzen verlaufen werden. Es wird Zeit, dass wir seine Schlussfolgerungen wieder ernst nehmen. Ein Gastbeitrag von Achill Patras

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Christentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.