Mutig: 90-Jährige verscheucht Afro-Räuber

https://philosophia-perennis.com/2019/01/17/seniorin-mit-rollator/ Düsseldorf: 90-jährige Seniorin mit Rollator schlug dunkelhäutigen Räuber in die Flucht:

Eine 90-jährige Frau hat in Düsseldorf-Pempelfort einen „dunkelhäutigen Räuber“ (Polizei) in die Flucht geschlagen, sodass dieser ohne Beute flüchten musste. 

Viel Mut – so die Polizei – bewies eine 90 Jahre alte Frau am Dienstagmorgen, als sie einen Mann schlug, der versucht hatte, ihre Handtasche zu rauben. Die kraftsportbegeisterte Rentnerin blieb glücklicherweise unverletzt.

… Gegen 10.15 Uhr betrat die Seniorin den Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Blücherstraße in Pempelfort, als ihr plötzlich ein Unbekannter entgegenkam. Unvermittelt griff der Mann nach der Handtasche, die an dem Rollator der 90-Jährigen befestigt war. …

Hoffentlich wird sie nun nicht wegen „Notwehrüberschreitung“ vor den Kadi gezerrt!


Ergänzung:

https://www.epochtimes.de/politik/europa/sexuelle-belaestigung-in-der-silvesternacht-schweizerin-bricht-afghanischem-asylbewerber-das-nasenbein-a2756311.html (3.1.):

Eine junge Schweizerin wehrt sich gegen einen afghanischen Asylbewerber, der sie und andere Frauen sexuell belästigt. Mit einem Nasenbeinbruch wurde der Mann ins Krankenhaus eingeliefert.

… Der Treffer im Gesicht dürfte laut Polizei auf einen Schutzreflex des Opfers zurückzuführen gewesen sein. Die 21-jährige Schweizerin erhielt trotzdem eine Anzeige wegen Körperverletzung.

… Wenn der Fall allerdings tatsächlich vor Gericht kommt, ist ein Freispruch als auch theoretisch eine Verurteilung möglich. Bei einer Verurteilung wegen Körperverletzung droht eine Freiheitsstrafe oder aber die Zahlung einer Geldstrafe. …

https://www.journalistenwatch.com/2019/01/06/svp-politiker-strafe/ SVP-Politiker will Strafe für Schweizer Grapschopfer bezahlen:

Österreich – Eine 21-jährige Schweizerin wurde in der Silvesternacht von einem Afghanen begrapscht. Die junge Frau ließ dem Hereingeflüchteten die kulturelle Eigenart nicht durchgehen und brach ihm das Nasenbein. Ein SVP-Politiker will die etwaige Strafe für des Sexopfers bezahlen. …

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter (Import-)Kriminalität abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mutig: 90-Jährige verscheucht Afro-Räuber

  1. terminegegenmerkel schreibt:

    Da hat sie Glück gehabt, dass er unbewaffnet war. Hätte sonst bös‘ ausgehen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.