Aprilscherz?

http://civitas-institut.online/?p=694 Der Wahnsinn geht weiter: Grüne im Verbotsrausch (1.4.):

… Aus Protokollen von Sitzungen verschiedener Grünenfraktionen in Landtagen der BRD geht hervor, daß ein umfangreiches, europaweites Verbot besonders CO2-lastiger Produkte noch vor dem anstehenden Sommer geplant ist – allerdings wohlweislich erst nach den Wahlen zum EU-Parlament.

Es handelt sich dabei um kohlendioxydhaltige Getränke wie das in Deutschland besonders beliebte „Sprudelwasser“ (auch „medium“ soll betroffen sein), um Bier (auch „alkoholfrei“, „Radler“ usw.) sowie um CO2-haltige Weine wie Prosecco, Schaumweine, Sekte, Champagner. Im letzteren Falle soll lediglich eine winzige Produktionsreserve für die Bedürfnisse der Parteispitze zurückgehalten werden, welche damit museal an den Siegeszug der ökologischen Bewegung erinnern will.

… Nach ersten, allerdings noch recht zögerlich erfolgenden Äußerungen grüner Politikspitzen soll ferner Trink- und Leitungswasser (welches die CO2-haltigen Getränke ersetzen wird) im Bewußtsein der Bevölkerung dadurch aufgewertet werden, daß der Begriff „Leitungswasser“ politisch korrekt in allen Medien und Verlautbarungen durch „Greta’s Wasser“ (mit Apostroph!) ersetzt wird und so aus der Alltagssprache verschwindet. …


Ergänzung:

https://jungefreiheit.de/kultur/2019/greta-thunberg-gibt-goldene-kamera-zurueck/ (1.4.):

BERLIN. Greta Thunberg hat beschlossen, die „Goldene Kamera“ wieder zurückzugeben. Dies kündigte die 16jährige schwedische Klimaschutz-Aktivistin am Montag an. Grund dafür sei die Tatsache, daß einer der Hauptsponsoren der Veranstaltung, der Autobauer Volkswagen, der Gewinnerin des Nachwuchspreises, Milena Tscharntke, einen VW T-Cross überreicht hatte. Zudem wurden die prominenten Gäste mit einem Geländewagen zur Verleihung chauffiert.

„Diesen Widerspruch kann ich nicht aushalten“, bekannte Thunberg gegenüber der schwedischen Nachrichtenagentur Kötbullar-News. … Bei der Gala hatte sie den Preis noch den „Beschützern des Hambacher Forstes“ gewidmet und betont: „Wir schaffen das nicht ohne euch Prominente. Nutzt eure Stimmen, um der Welt zu vermitteln, daß unser Haus in Flammen steht!“

… Gestört habe sie bei der anschließenden Feier bereits der enorme Champagner-Konsum der Gäste. „Was da an CO2 in den Gläsern freigesetzt wurde, fügt dem Klima weiteren Schaden zu. Ich selbst hatte am Freitag extra nur kurz vor dem Brandenburger Tor geredet, um die Erderwärmung nicht zusätzlich durch unnötig heiße Luft zu befeuern“, betonte Thunberg. …


https://www.tagesstimme.com/2019/04/01/aprilscherze-wenn-einen-die-welt-zum-narren-haelt/:

Alljährlich zum 1. April hoffen wir, dass uns diesmal keine Freunde “in den April schicken”. Welche Wurzeln hat der Brauch, dem sich mittlerweile sogar große Unternehmen anschließen, eigentlich?

… Warum kein Tagesstimme-Aprilscherz?

… Unter den diesbezüglichen Vorschlägen innerhalb der Redaktion rangierte die Schlagzeile Wegen Identitären-Kontakten: FPÖ prüft Selbstauflösung” allerdings ziemlich weit oben. …

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Aprilscherz?

  1. Cyberkrieger schreibt:

    Bertelsmann macht Propaganda für den digitalen NeoRassismus.
    Achtung kein Witz!
    Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen. Wer einen verdächtigen Schädel hat, gerät durch Überwachungskameras unter Generalverdacht.
    Der Bertelsmann-Propagandasender n-tv hat in seinem Wochenend-Frühstücks-TV die Firma Faception entdeckt. Die Israelis behaupten mit ihrer Anti-Terror-Software Gewalttäter am Gesicht udn Schädelform erkennen zu können, weil die Neigung zu Terrorismus schon in den Genen steckt. Das glaubten die Phrenologen (Schädelkundler) des späten Mittelalters auch schon.
    https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/09/10/bertelsmann-propagiert-faception-digitale-schadelkunde-gegen-terroristen/

    Ein Startup möchte potenzielle Terroristen und Pädophile am Gesicht erkennen.
    Geischtsscans werden dank Seehofer udn Merkel-Stasi fast überall schon eingesetzt. Ein Traum wird wahr für die NSA und BND
    https://www.wired.de/collection/life/ein-startup-moechte-potenzielle-terroristen-und-paedophile-am-gesicht-erkennen

    Seehofer stellt damit faktisch jeden Bürger unter Generalverdacht so wie wir das aus den USA kennen.
    Eine Beweisumkehr soll bald folgen. Damit bald jeder Verdächtige beweisen soll, daß er unschuldig ist und nicht umgekehrt.

    Menschen mit falscher Schädelform werden in Zukunft überall benachteiligt udn diskriminiert. Genau das will die Merkel-Stasi

    So wird unsere Zukunft aussehen
    Straßen-Laternen ausgestattet mit Kameras und Sensoren. Das lästige Fußvolk will man ständig im Auge behalten. Das heißt immer und überall jeden überwachen und abgehören damit es ja nie mehr zu einem Systemwechsel oder MAchtwechsel kommt.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/San-Diego-verwanzt-sich-3633905.html
    https://www.presseportal.de/pm/43172/3594281

    Immer mehr Firmen und Unternehmen übernehmen die Arbeit der Geheimdienste Gläserne Kunden
    Was online leider Alltag ist, wird derzeit auch offline Realität: In Geschäften, Flughäfen und Innenstädten überwachen mehr und mehr Unternehmen das Bewegungs- und Einkaufsverhalten ihrer Kunden.
    https://netzpolitik.org/2018/endlich-auch-offline-verfuegbar-glaeserne-kunden/

    Merkel und Seehofer wollen alles überwachen. Auch wie Ehepaare in ihren Schlafzimmern Geschlechtsverkehr praktizieren.
    Immerhin könnte während eines Geschlechtsverkehrs ein Terroranschlag geplant werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.