Richter-/Beamtenregierung in Österreich

(Fortsetzung zu https://kreidfeuer.wordpress.com/2019/05/28/kanzlerkrise-in-oesterreich/)                    —————-

Gerald Grosz: https://www.youtube.com/watch?v=Bi2WUvYwhDE Österreichs neue Bierlein-Regierung – Hopfen und Malz verloren! (2.6.  1 min)

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2012066-Regierung-Bierlein-angelobt.html?em_no_split=1 (2./3.6.):

Sechs Ministerinnen und sechs Minister: Das Kabinett von Brigitte Bierlein wird das weiblichste bisher sein. Die neue Regierung ist mit zwölf Ministern schlanker als die bisherige.

Auf der Liste der Regierungsmitglieder, die die designierte Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein für die Übergangsregierung vorgeschlagen hat, finden sich durchwegs Beamte ohne Parteizugehörigkeit. Ganz fern der Parteien sind die künftigen Minister aber nicht. Offenbar war die künftige Übergangskanzlerin um eine gewisse Ausgewogenheit zwischen ÖVP-, SPÖ- und FPÖ-Nähe der jeweiligen Ressortchefs bemüht.

Der künftige Vizekanzler Clemens Jabloner wiederum wurde politisch stets der SPÖ zugerechnet.

Recht klar einzuordnen ist der für das Verkehrsressort vorgesehene Andreas Reichhardt [: FPÖ].Auch die politische Heimat des künftigen Außenministers Alexander Schallenberg ist kein Geheimnis [: ÖVP]. …

Der ÖVP zugerechnet wird darüber hinaus auch der künftige Finanzminister Eduard Müller, … Ebenfalls ÖVP-nahe gelten drei weitere neue Minister: Die Karriere der künftigen Bildungsministerin Iris Eliisa Rauskala … Die für das Wirtschaftsressort vorgesehene Elisabeth Udolf-Strobl … Und auch die zukünftige Landwirtschaftsministerin Maria Patek wird der ÖVP zugeordnet.

Als SPÖ-nahe gelten neben Jabloner auch Familienministerin Ines Stilling und Sozialministerin Brigitte Zarfl.

Weniger zuordenbar ist der künftige Innenminister Wolfgang Peschorn, der lange Jahre Chef der Finanzprokuratur war.


Ergänzung:

Das Kabinett im Überblick: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2012066-Regierung-Bierlein-angelobt.html?em_no_split=1#images-3


Ergänzung 04.06.2019:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2019/06/eine-regierung-als-hatte-nicht-der.html »Eine Regierung, als hätte nicht der Präsident in der Hofburg, sondern der alte Kaiser seinen Segen erteilt.«:

… wanzt sich DiePresse in Gestalt ihres Redakteurs Oliver Pink an den greisen Hofbürger an. Und nein, damit ist nicht seine Majestät gemeint, sondern der nur auf Plakaten heimatliebende, unrasierte »Der-mit-dem-Hund-wandert« …


Ergänzung 08.06.2019:

Lustig:
https://www.youtube.com/watch?v=6gyY7zmH1ok
Fellner! Live: Rudi Fußi vs. Andreas Mölzer (4.6.  45 min)

**************************************************************************************

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Richter-/Beamtenregierung in Österreich

  1. Pingback: Gedanken zur NR-Wahl 2019 | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.