FPÖ in Spaltung: DAÖ gegründet

https://www.krone.at/2060965 Drei Strache-Unterstützer gründen neue Partei (12.12.):

Die Spaltung der Wiener FPÖ ist perfekt. Wie der frühere Präsident der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, Karl Baron, am Donnerstagvormittag im Rahmen einer Pressekonferenz ankündigte, wird er mit zwei weiteren Mandataren die FPÖ verlassen und mit ihnen einen eigenen Klub im Gemeinderat gründen.

Die Partei von Baron, Klaus Handler und Dietrich Kops, die aus der Wiener Partei ausgetreten sind, werde „Die Allianz für Österreich“ (DAÖ) heißen, kündigte man an. …

… Die DAÖ soll eine bundesweit agierende Partei sein, mit der man verärgerte FPÖ-Wähler ansprechen wolle, so Kops, der jahrelang Obmann der FPÖ Landstraße, dem Heimatbezirk von Heinz-Christian Strache, war. Man könne sich vorstellen, dass es auch in anderen Bundesländern zu Abspaltungen von der FPÖ kommen könnte, hieß es. …


Ergänzung:

Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=5anuVGPOcUc DAÖ – wer steckt hinter der neuen Rechtspartei in Österreich? (12.12.  20min)


Ergänzung 13.12.2019:

https://www.tagesstimme.com/2019/12/13/fpoe-schliesst-strache-aus/:

… Wien. – Bei der heutigen Pressekonferenz am Freitagnachmittag hat FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer den Parteiausschluss von Heinz-Christian Strache verkündet. „Für uns ist es eine Befreiung, weil damit Ibiza für uns Geschichte ist und wir damit die Zukunft blicken können”, sagte Hofer vor Journalisten. Man wolle nun eine „seriöse, stabile und rechtskonservative Partei ohne Skandale und Personenkult sein”. …


Ergänzung 14.12.2019:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2019/12/team-strache-3-ein-paar-hinterbankler.html Team Strache? – 3. Ein paar Hinterbänkler aus dem Wiener Landtag/Gemeinderat (14.12.):

.. wollen also »Straches Erbe« hochhalten in Wien! Und denken dabei, wenn sie denken, wohl auch an ganz Österreich …

Wenn sie nachdächten, käme ihnen aber schon bald der Verdacht: Das wird eher nix! Sie haben sich, wenn ihre Loyalität zum langjährigen Chef, der auf durchaus schofle Weise aus dem Amt gekegelt wurde, auch durchaus lobenswert ist, recht kurzsichtig auf ein wenn schon nicht totes, so doch wenigstens äußerst lahmes Pferd gesetzt. Und damit kommt man nicht weit.

Jubeln werden freilich alle, die den flächendeckenden Filz von Rot in Wien weiterführen wollen! Denn mit dem Antreten von »DAÖ« bei den nächsten Wien-Wahlen ist eines hunderprozentig gesichert: Der Bürgermeister bleibt rot, und alle Gemeindebezirke haben rote, schwarze, grüne Bezirksvorsteher — und sicher keinen einzigen blauen. …


Ergänzung 16.12.2019:

https://www.tagesstimme.com/2019/12/16/daoe-strache-interessiert-sich-nicht-fuer-vorsitz/:

Nein, den Vorsitz der DAÖ kann ich mir nicht vorstellen zu übernehmen.” Das müsse ein anderes, nachhaltigeres Projekt sein, so der frühere Vizekanzler. …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.