WDR-Umweltsau

Till-Lucas Wessels: https://sezession.de/61922/sonntagsheld-132-subtile-jagden (30.12.):

… „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat, meine Oma ist ne alte Umweltsau“ so lauten die ersten Worte des inzwischen aus dem Netz genommenen WDR-Beitrags „Meine Oma ist eine alte Umweltsau“ (hier noch zu finden), der in den vergangenen Tagen eine neue Diskussion über die Legitimität des öffentlich-rechtlichen Rundfunks angestoßen hat.

Umweltsau – das ist zwar nicht lustig, aber auch kein Grund für echte Verletztheit, vor allem, weil die Grundannahme, daß es sich bei der lebenden Generation jenseits der 60 um die übelsten Umweltsünder der Gesellschaft handelt, natürlich Quatsch ist. Vermutlich kommt nirgends soviel selbstgezogenes Gemüse und Fleisch vom Dorfmetzger auf den Tisch, wie bei den Omas und Opas der Republik; auch der übermäßige Kreuzfahrtkonsum ist ein Vorwurf, den sich die meisten Rentner wohl nur im Hinblick auf das „Traumschiff“ gefallen lassen müssen.

Trotzdem: Die herbeibemühte Vokabel des Generationenkonflikts lugt hinter jeder zweiten Meldung zum Thema hervor und ich denke, das hat vor allem mit den letzten Worten des Beitrags zu tun: We will not let you get away with this!“, „Wir lassen euch damit nicht davonkommen!“ – es ist dieser Satz, der aus einem geschmacklosen und asozialen Sketch eine veritable Drohung macht. …


Ergänzung:

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2019/12/die-opfer-automatik.html (30.12.):

Diese ganze Causa „Umweltsau“ kann man als Paradebeispiel der inzwischen geradezu automatisierten Selbstverstärkung des linksradikalen Blocks betrachten, der das öffentlich-rechtliche Propagandafernsehen durchseucht hat: …


Ergänzung 31.12.2019:

http://kath.net/news/70203 WDR-Intendant musste sich für Oma-Umweltsau-Lied entschuldigen (30.12.):

Einen Proteststurm zog das WDR-Video mit einem Kinderchorauftritt zum Lied „Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ nach sich – Evangelischer Pfarrer Dreytza: Rundfunkgebühr nicht mehr zeitgemäß

… Der evangelische Pfarrer Stephan Dreytza aus Bremervörde schrieb auf Facebook, dass es gut sei, dass sich Buhrow entschuldigt habe. Der Pfarrer erläuterte weiter, dass er die Rundfunkgebühr nicht mehr als zeitgemäß einstufe. Man sollte seines Erachtens nach das Budget der öffentlich-rechtlichen Sender um zwei Drittel kürzen „und die rot-grüne Ökopropaganda präzise zurückdrängen“.

Außerdem berichtete der Pfarrer aus seinen Begegnungen „mit Omis“: „Deren Generation (habe) den besten ökologischen Fußabdruck von allen“. So hätten sie beispielsweise Möbel und Hausinventar mindestens 40 Jahre in Gebrauch und machten keine Flugurlaube. …


https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2019/umweltsau-wdr-entschuldigt-sich-fuer-verunglimpfung-von-senioren/ (29.12.):

… Am Samstag sorgte darüber hinaus noch der Tweet eines freien Mitarbeiters des WDR, Danny Hollek, für Empörung. Er schrieb auf Twitter: „Eure Oma war keine Umweltsau. Stimmt. Sondern eine Nazisau.“ Der WDR hat sich inzwischen von den Äußerungen distanziert. …


https://www.freiewelt.net/nachricht/omagate-eine-siegreiche-schlacht-10079934/ (31.12.):

Vor vier Tagen war die Welt beim Westdeutschen Rundfunk noch in Ordnung. Heute gleicht die Anstalt einem Hühnerstall. – Eine Analyse

In Köln, genauer beim Westdeutschen Rundfunk, ist etwas geschehen, was vor einigen Jahren undenkbar war. Der Sender hat einen – freundlich gesprochen – grenzwertigen Beitrag gebracht und danach völlig die Kontrolle verloren. Die Macht der staatlichen Medien hat eine schwere Niederlage erlebt.

Dass das geschah, markiert das Ende einer langen Entwicklung. Denn dass es nicht immer so war, ist den meisten bewusst. Staatsfunk und Presse haben in ihrer Einheit die Medienöffentlichkeit in jeder Hinsicht bestimmt. Sie gaben die Themen vor, sie bestimmten, wohin es ging, sie riefen Stopp, wenn es ihnen genehm war. An der selbstverschuldeten Flüchtlingskrise lässt sich das zeigen: Die Jubelschreiber kriegten zunächst nicht genug, dann begann es zu knirschen. Doch erst, als einige Mainstreammedien Abstand suchten zur Politik einer Angela Merkel, vernahm man leise Kritik. …


Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=qgh8mn0r88U Ist meine Oma eine „Umweltsau“? Der Klimakinderchor des WDR (28.12.  9min)

Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=Zmnz4XIV4HM Erst Umweltsau, jetzt Nazisau? – Macht mit bei der WDR-„Gebührenrevolte“ (29.12.  10min)

Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=oLY9Qhv__NM WDR stellt sich hinter „Hassfischer“ Danny – startet hier die Wende 2020? (31.12.  11min)


Ergänzung 02.01.2020:

http://civitas-institut.online/?p=954 WDR-Skandal und Zwangsgebühren: Laßt sie nicht so einfach davonkommen! Demo am Samstag, 04.01. (2.1.):

… Große Teile der AfD werden am Samstag, dem 04.01. vor dem SWR in Baden-Baden demonstrieren. Es geht gegen die Zwangsfinanzierung und den Gelder-Missbrauch des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Beginn ist um 14 Uhr vor dem Gebäude des SWR. …


Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/ruecktritt-oder-absetzung-des-wdr-intendanten-tom-buhrow (28.12.):

… Der öffentlich-rechtliche Rundfunksender WDR2 hat den WDR Kinderchor für eine absolut geschmacklose Neuinterpretation des Kinderliedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ missbraucht. Der für die Inhalte des Senders zuständige WDR-Intendant Tom Buhrow sollte die Konsequenzen ziehen und seinen Posten räumen. …


Jörg Kürschner: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/die-zeiten-haben-sich-geaendert/ (2.1.):

Welch ein Irrtum! Nein, Satire darf nicht alles. Da liegen alle Komiker, Unterhaltungskünstler, Journalisten und und und … völlig daneben. Satire, also die überspitzte oder verspottende Kritik an anderen Menschen, wird begrenzt durch das geschriebene Recht und den guten Geschmack. …


Ergänzung 03.01.2020:

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2020/umweltsau-lied-buhrow-kontert-laschet-kritik/ (3.1.):

KÖLN. Der WDR-Intendant Tom Buhrow hat die Kritik von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) zurückgewiesen, der WDR habe für sein „Umweltsau“-Lied Kinder instrumentalisiert. „Das ist doch lächerlich. Dem schließe ich mich überhaupt nicht an. Und es politisieren zu wollen, daß Kinder ein Kinderlied singen, finde ich absurd“, sagte er dem Spiegel. …


Ergänzung 05.01.2020:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wegen-umweltsau-lied-vom-wdr-proteste-und-auseinandersetzungen-in-koeln-vier-verletzte-a3116485.html (4./5.1.):

… Vor dem Hintergrund des inzwischen zurückgezogenen WDR-Liedes „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“ hat es am Samstag in Köln erneut Proteste und dabei auch Auseinandersetzungen zwischen links- und rechtsorientierten Demonstranten gegeben. Vier Demonstranten wurden leicht verletzt, ein Mann wurde in Gewahrsam genommen, wie die Polizei mitteilte. …


https://www.journalistenwatch.com/2020/01/05/anti-wdr-proteste/ Anti-WDR-Proteste in Köln: Journalisten Seit‘ an Seit‘ mit Linksfaschisten (5.1.):

Nach der gestrigen Eskalation bei der Kölner Demonstration empörter Bürger (und Gebührenzahler) gegen die linksradikale Unterwanderung des WDR und dessen einseitige Agitation (die zuletzt im Skandal um das „Oma-Umweltsau“-Kinderchorlied offensichtlich wurde) versuchen Mitarbeiter des Senders und ihre öffentlich-rechtliche Unterstützerfront, die Kritiker pauschal in die rechte Ecke zu drängen. …


https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2020/streit-um-umweltsau-lied-wdr-kommt-nicht-zur-ruhe/ (5.1.):

KÖLN. Mehrere WDR-Redakteure haben Intendant Tom Buhrow vorgeworfen, dem Sender in der sogenannten Umweltsau-Affäre in den Rücken gefallen zu sein. Am kommenden Dienstag soll es daher eine Redakteursversammlung geben, an der auch Buhrow teilnehmen werde. „Wir sind – wie sicher viele von Euch – fassungslos“, beklagte sich die Redakteursvertretung in einem internen Rundschreiben laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa.

… Fassungslos seien die Redakteure „natürlich nicht über eine Satire, die Geschmackssache sein darf; nein, wir sind fassungslos, daß der Programmchef von WDR2 ein Video mit einem satirischen Kinderlied löschen lässt, und vor allem auch darüber, daß Intendant Tom Buhrow einem offenbar von Rechtsextremen orchestrierten Shitstorm so leicht nachgibt, sich vorschnell redaktionell distanziert und sich nicht nur persönlich entschuldigt, sondern dabei mehrfach öffentlich (u. a. live bei WDR2) Redakteurinnen und Redakteuren in den Rücken fällt, statt ihnen in Zeiten inszenierter Empörungswellen gegen den WDR und den ÖRR (öffentlich-rechtlichen Rundfunk) den Rücken zu stärken.“ Buhrow habe so die interne Rundfunkfreiheit gefährdet.

Gegenüber dem Spiegel rechtfertigte Buhrow am Freitag nochmals seine Kritik an dem Lied und wies den Vorwurf zurück, er sei vor rechten Wutbürgern eingeknickt. …


Ergänzung 06.01.2020:

https://www.freiewelt.net/nachricht/von-storch-kritisiert-wdr-beauftragt-externe-berater-fuer-krisenkommunikation-10079963/ (6.1.):

Beatrix von Storch kritisiert: »Anstatt bescheiden und leise die Kosten zu kürzen, beauftragt der WDR vorsorglich Berater für Krisenkommunikation – mit Geld aus dem Rundfunkbeitrag.« …


https://www.freiewelt.net/nachricht/wdr-und-demokratiebewahrer-hetzen-weiter-gegen-senioren-10079964/ (6.1.):

Der WDR legt im Steit um ein komplett misslungenes angebliches Satire-Lied nach. Am Wochenende demonstrierten Möchtegern-Demokraten vor dem WDR und erklärten sich mit den Hetzern und Hasspredigern des Rundfunks solidarisch. Aus der Umweltsau-Oma wurde die Nazisau-Oma. …


Jürgen Liminski: https://www.i-daf.org/aktuelles/aktuelles-einzelansicht/archiv/2020/01/06/artikel/die-weisheit-der-alten.html:

… Wie steht es um die Großeltern? Das Bild wandelt sich. Ein Blick auf Buchtitel der letzten Jahrzehnte gibt da ein wenig Aufschluss. Anfang der achtziger Jahre und bis in die neunziger Jahre, als der demographische Wandel langsam ins kollektive Bewußtsein sickerte, erschienen Titel wie „Die Altersexplosion“ oder „Die Altersrevolution“ und „Kampf der Generationen“. …


Ergänzung 07.01.2020:

Neverforgetniki: https://www.youtube.com/watch?v=Fa9V3CbZjQg NEVERFORGETNIKI vs. SPIEGEL (5.1.  10min)


https://www.freiewelt.net/nachricht/mainstreammmedien-wieder-mit-ganz-besonders-eigener-berichterstattung-10079977/ (7.1.):

Das Umweltsau-Lied stammt von einem Antifa-Sympathisanten aus Dortmund, der politisch links ausgerichtete WDR strahlte das Video aus und dennoch demonstrieren in Köln Menschen wegen des Videos gegen rechts. Zumindest schreibt das das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Wahrnehmungsstörung? …


Ergänzung 09.01.2020:

Dieter Stein: https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2020/sich-leerende-zuschauerraenge/ (9.1.):

Die nachrichtenarme Zeit über die Weihnachtsfeiertage und das überwiegend friedliche Zusammentreffen der Generationen in den traditionellen Familienfeiern begünstigte, daß das unfreundliche „Oma ist eine Umweltsau“-Lied des WDR-Kinderchores die Emotionen besonders hochkochen ließ. Die eigentlich lächerliche Posse brachte ein Faß zum Überlaufen. …


Ergänzung 11.01.2020:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/umweltsau-debatte-erreicht-nrw-landtag/ (10.1.):

DÜSSELDORF. Auf Initiative von AfD und Grünen wurde am Donnerstag im Kultur- und Medienausschuß des NRW-Landtags über das „Umweltsau“-Video des WDR debattiert. Die härtesten Vorwürfe gegen Ministerpräsident Armin Laschet kamen dabei von der SPD. Unter anderem warfen die Sozialdemokraten der CDU vor, „Verschwörungstheorien rechter Kreise“ zu unterstützen, nach denen der öffentlich-rechtliche Rundfunk politisch gesteuert sei. …


Ergänzung 12.01.2020:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/anti-swr-demo-afd-lokalpolitiker-sorgt-fuer-unmut-in-partei/ (9.1.):

BERLIN. Der AfD-Kommunalpolitiker Dubravko Mandic hat mit seinem Auftritt bei einer Demonstration gegen den Südwestdeutschen Rundfunk in Baden-Baden für Unmut in der Partei gesorgt. Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel sagte auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT: „Die AfD will als freiheitliche Kraft in den Parlamenten wirken und mit guter Arbeit die Bürger von ihrem Weg überzeugen. Mit markigen Sprüchen und martialischem Auftreten vor Sendeanstalten aufzutreten, halte ich für eine politische Sackgasse.“ …


https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/meuthen-fordert-verbale-entschaerfung/ (11.1.):

BERLIN. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat bei seinen Parteikollegen für einen staatstragenden Stil und weniger scharfe Rhetorik geworben. „Wir müssen regierungsfähig und regierungswillig werden, das geht nur mit einem bürgerlich-konservativen, freiheitlichen Profil, und das geht nicht mit Radikalisierung“, sagte der Co-Parteichef in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Umerziehung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu WDR-Umweltsau

  1. nongrata-nongreta schreibt:

    Deutschland ist überall :- )
    h ttps://www.zeit.de/kultur/literatur/freitext/heimatbesuch-silvester-familie-ostfriesland-jahreswechsel

  2. Pingback: GEZ-Geldhahn zudrehen! | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.