Wien: Linksextreme blockieren Vorlesung

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/linksextreme-verhindern-vorlesung-und-verletzen-studenten/ (15.1.):

WIEN. Linksextremisten haben in Wien die Vorlesung des Historikers Lothar Höbelt verhindert und Studenten attackiert. Nach eigenen Angaben versammelten sich rund 200 Mitglieder und Unterstützer der Antifa und anderer linksradikaler Gruppen vor dem Hörsaal und blockierten ihn. In den sozialen Medien verbreiteten sie Fotos der Blockade.

Studenten, die an der Lehrveranstaltung teilnehmen wollten, wurden mit Eiern beworfen. Ein Unbeteiligter erlitt dabei eine Verletzung am Kopf. Ein Demonstrant bespuckte den Vertreter des FPÖ-nahen Rings Freiheitlicher Studenten (RFS), wie die Organisation mitteilte. Anschließend attackierten ihn weitere Linksextremisten hinterrücks mit Schlägen und Tritten. Das RFS-Mitglied habe sich in Sicherheit bringen können. Zu dem Zeitpunkt sollen keine Polizisten vor Ort gewesen sein.

Der RFS Wien bezeichnete die erneute Verhinderung der Vorlesung und die gewaltsamen Ausschreitungen als unfaßbare Zustände. „Die heutigen Angriffe sind nur die Spitze des Eisbergs. Wir erwarten endlich Konsequenzen von Seiten der Universität Wien und hoffen, daß die Täter zur Rechenschaft gezogen werden.“ …

https://www.tagesstimme.com/2020/01/15/fpoe-verurteilt-linke-gewaltexzesse-an-uni-wien/:

Wien. – Die linksextreme Gewaltspirale rund um die traditionsreiche Wiener Universität nimmt kein Ende. Schon am Dienstag kam es zu unschönen Szenen, als mehrere Dutzend vermummte Linksextremisten den Zugang zur Vorlesung des patriotischen Historikers Lothar Höbelt blockierten und auch den Bundesobmann des Rings Freiheitlicher Studenten (RFS) körperlich attackierten – Die Tagesstimme berichtete.

… Schon am nächsten Tag sind die Umtriebe gewaltbereiter, weit links stehender Gruppen um eine Facette reicher. Denn im Vorfeld des Bummels der Burschenschafter am heutigen Mittwoch kam es zu einer folgenschweren Attacke auf einen Verbindungsstudenten. Das Freilich-Magazin spricht von einem Angriff durch „maskierte Täter” mit Fußtritten und Schlägen gegen den Kopf.

… Zur Frage, weshalb die vielfachen mutmaßlichen Verstöße gegen das Vermummungsverbot nicht an Ort und Stelle geahndet wurden, verweist die Polizei auf den „gesetzlichen Spielraum”. Wenn die Aufforderung „außer Verhältnis” stünde, sprich etwa dass die Anordnung zur Ablegung „mehr Unruhe erzeugen als Erfolg bringen würde”, könne davon abgesehen werden. …

Siehe zur Vorgeschichte: https://kreidfeuer.wordpress.com/2019/12/11/patrioten-holen-sich-uni-zurueck/


Ergänzung 16.01.2020:

https://www.youtube.com/watch?v=-7ER7W4Xp3o Herbert Kickl zu den linksextremen Protesten an der Uni-Wien (15.1.  2min)


Ergänzung 20.01.2020:

Albert Pethö: https://www.unzensuriert.at/content/88378-linke-gewalt-an-der-universitaet-wien-ein-augenzeugenbericht (20.1.):

Als Hörer historischer Vorlesungen wollte man am 14. Jänner dieses Jahres in den Hörsaal 50 im altehrwürdigen Gebäude der Wiener Universität an der Ringstraße gelangen. Das war bedauerlicher Weise dann nicht möglich.

… Man wurde gewaltsam am Eintreten gehindert, mit Eiern beworfen, beschimpft, verhöhnt, fotografiert und bedroht. Universitätsprofessor Lothar Höbelt hätte daselbst die Fortsetzung seiner Ausführungen über die Geschichte der Zweiten Republik beabsichtigt.

Beide Eingänge des Hörsaals waren aber von etwa jeweils 40 großteils vermummten linken Gewalttätern blockiert, die, wie üblich, ihr unfeines Agieren mit dem Kampf gegen den längst vergangenen „National-Sozialismus“ zu begründen wussten. Dessen Niedertracht und Brutalität vergegenwärtigten sie freilich in anschaulichstem Beispiel. …


Ergänzung 23.01.2020:

Alexander Graf: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/uni-wien-linksextreme-kaempfen-um-die-deutungshoheit/ (22.1.):

An der Wiener Universität ging am Mittwoch mittag ein unruhiges Semester in seine Schlußphase. Nachdem linksextreme Demonstranten in der vergangenen Woche die Vorlesung des Historikers Lothar Höbelt durch eine Hörsaalblockade verhindert hatten, konnte am Dienstag der letzte Termin dieser Lehrveranstaltung abgehalten werden. Die Leitung der Universität hatte Proteste verboten und vorsorglich Polizeischutz angefordert. …


Ergänzung 03.02.2020:

https://www.tagesstimme.com/2020/02/03/rfs-obmann-ich-erwarte-klare-haltung-gegen-linksextreme-chaoten/:

Die Universität Wien kam in den vergangenen Monaten kaum zur Ruhe. Es gab linksextreme Störversuche in den Vorlesungen des Historikers Prof. Lothar Höbelt und sogar tätliche Angriffe auf rechte Studenten. Die Tagesstimme sprach mit Lukas Heim, Bundesobmann des FPÖ-nahen Ringes Freiheitlicher Studenten (RFS), über die jüngsten Entwicklungen an der Universität. …


Ergänzung 18.02.2020:

Lothar Höbelt: https://www.andreas-unterberger.at/2020/02/in-eigener-sache-geständnisse-eines-reaktionärs/ (9.2.):

Vor über dreißig Jahren war ich zufällig gerade in Köln bei Andreas Hillgruber eingeladen, als Jürgen Habermas mit einer Polemik gegen meinen Gastgeber den Startschuss zum sogenannten „Historikerstreit“ gab (von einem Kollegen dann prompt zum „Hysterikerstreit“ gewendet). Anlass dafür war immerhin noch ein Buch Hillgrubers („Zweierlei Untergang„). Heute scheint es nur mehr um „Soundbites“ zu gehen, die sich im Stille-Post-Spiel irgendwie bis in die Redaktionen durchgeschlagen haben – Bücher zu lesen ist aus der Mode gekommen. Als Kompensation winkt dafür die Erkenntnis, wie leicht es geworden ist, als geradezu gefährlich origineller Kopf zu gelten, selbst wenn man wenig mehr als Selbstverständlichkeiten zum Besten gibt. …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen rechts abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wien: Linksextreme blockieren Vorlesung

  1. Alvarez schreibt:

    Die Lügenpresse sowie die korrupten Abegeordneten und Beamten setzen ihre Hetze und Verunglimpfung gegen die Einheimischen in Deutschland fort:

    Hetze gegen die gefährlichen Reichsbürger
    http://www.focus.de/politik/deutschland/auto-attacke-gegen-polizisten-rainer-wendt-warnt-vor-gewalttaetigen-reichsbuergern_id_5853614.html
    http://www.deutschlandfunk.de/brd-nein-danke-wie-gefaehrlich-sind-die-reichsbuerger.1818.de.html?dram:article_id=326696
    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/175936/index.html

    Lügenpresse erfindet Geschichten über DDR-Neonazis
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article13769055/Geburt-des-Rechtsextremismus-im-Stasi-Elternhaus.html
    http://www.welt.de/geschichte/article157749931/In-der-DDR-gab-es-Neonazis-Sie-lynchten-Gastarbeiter.html

    Erst letzte Woche hetzte die Lügenpresse gegen die Ostdeutschen AFD-Wähler und gegen die Russlanddeutschen, angeblich seien alle Rechtsextremisten und Nazis
    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/08/20/offene-diskussion-332016-eure-medienkritik-ist-gefragt/#comment-96081

    Die Hetze gegen AntiTTIP-Demonstranten von Spiegel vor einem Jahr war der Gipfel von abscheulicher Volksverhetzung und Propaganda gegen die Deutschen!
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ttip-bei-der-demo-marschieren-rechte-mit-kommentar-a-1057131.html
    „Die Proteste gegen das Freihandelsabkommen TTIP bedienen vor allem rechtspopulistische Ressentiments. Wer da mitmarschiert, findet offenbar nichts daran, sich gedanklich bei Pegida-Bachmann, Marine Le Pen und Donald Trump unterzuhaken.“

    Die Hasstiraden der Antifa gegen Deutsche werden im Bundestag verschwiegen udn verharmlost. Auch die Gewaltexzesse der ANTIFATEN werden nie besprochen
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bomber-harris-do-it-again-dieser-nackt-protest-gegen-pegida-schockt-dresden_id_4420184.html
    http://mijnvrijdenkersruimte.blogspot.de/2015/01/aufruf-zum-mord-eigene-deutsche-burger.html

  2. Wikinger schreibt:

    “Zensur – EU will gemeinsam mit US-Konzernen „Internetinhalte filtern“”
    http://www.neopresse.com/europa/zensur-eu-will-gemeinsam-mit-us-konzernen-internetinhalte-filtern/

    “Nicht nur Präsident Erdogan kann Pressezensur: Die EU plant gemeinsam mit US-IT-Konzernen in „freiwilliger Absprache“ Internetinhalte zu zensieren. Egal ob Terror-Propaganda oder politische Meinungsäußerung – der Zensorenwillkür ist dank Gesetzesfreiheit keine Grenzen gesetzt…”
    EU will das freie Internet und Alternativmedien bekämpfen.
    Das verlinken von Webseiten soll unter Urheberrechtsschutz gestellt werden oder konstepflichtig werden
    https://juliareda.eu/2015/11/leistungsschutzrecht-angriff-auf-den-hyperlink/

    Dabei hat die EU bereits Ende 2015 Maßnahmen zum Filtern von Internet-Inhalten zusammen mit einigen IT-Großkonzernen aktiviert und inkraft gesetzt.
    Stichwort Geoblocking
    http://www.golem.de/news/recht-auf-vergessenwerden-google-aktiviert-geoblocking-fuer-ausgelistete-links-1603-119587.html

    Bertelsmann zensiert Facebook-Postings im Namen der Bundesregierung
    http://www.neopresse.com/politik/dach/bertelsmann-facebook-hass-postings-fluechtlinge-bundesrergierung-zensur-loeschen/

    Facebook zensiert US-kritische Websites
    http://www.neopresse.com/medien/facebook-zensiert-us-kritische-websites/

    Clean IT: Die EU-Kommission will das Internet überwachen und filtern, ganz ohne Gesetze
    https://netzpolitik.org/2012/clean-it-die-eu-kommission-will-das-internet-uberwachen-und-filtern-ganz-ohne-gesetze/

    Internetanbieter müssen illegale Inhalte sperren
    http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article149325486/Internetanbieter-muessen-illegale-Inhalte-sperren.html

    Die Telekom will Kontrolle über Inhalte im Internet
    http://www.golem.de/news/imho-die-telekom-will-kontrolle-ueber-inhalte-im-internet-1304-98893.html

    Telekom baut Sperre ein: Freiheit des Internets geht zu Ende
    Telekom plant Gleichschaltung von Internet-Informationsmedien
    http://www.golem.de/news/imho-die-telekom-will-kontrolle-ueber-inhalte-im-internet-1304-98893.html

  3. Pingback: Grüne Blimlinger für Burschenschafterverbot? | Kreidfeuer

  4. Pingback: Anschlag auf die Redefreiheit | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.