Sonnenseiten der Corona-Krise

Thorsten Hinz: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/die-diskurse-implodieren/ (19.4.):

Sogar Greta Thunberg muß sich dem Coronavirus geschlagen geben. Die Klima-Propagandistin hat ihre Aktivitäten ins elterliche Wohnzimmer verlegt und will nun digital für eine bessere Welt kämpfen. Doch selbst Thunberg-Nachrichten schlagen keine Wellen mehr. Nur die Frauen-Zeitschrift Brigitte heuchelt Sorge: „Droht die Bedeutungslosigkeit?“

Mit dem Bedeutungsverlust kämpft auch Luisa Neubauer, Deutschlands „Fridays for Future“-Heroine. „(…) einerseits bleibe ich zu Hause, habe Dutzende Termine, Lesungen, Reisen bis nach dem Sommer gecancelt“, erklärte sie der Frankfurter Rundschau. Nun gehe es „darum, den Protest einzubetten in eine Erzählung, die Menschen berührt. Wir haben eine große, unfaßbar starke politische Masse in Deutschland, die bereit ist, sich zur Wehr zu setzen, sei es gegen rechts außen oder die Klimakrise oder jetzt auch gegen diese Pandemie.“

Die Bewegung ist alles, das Ziel austauschbar. Doch halt, nicht ganz. Im Kampf gegen den Klimawandel oder gegen Rechts ist der apokalyptische Grusel- in Wahrheit ein Spaß-Faktor. Bei Corona dagegen könnte es ernst werden. Vor die Wahl gestellt, sich im umweltschonenden öffentlichen Nahverkehr vielleicht zu infizieren oder im privaten PKW gesund zu bleiben um den Preis, den Klimawandel voranzutreiben, siegt sogar bei Umwelt-Karrieristen der Überlebensinstinkt. …


Ergänzung:

Manfred Rouhs: http://www.pi-news.net/2020/04/aerzte-ohne-grenzen-steigt-bei-sos-mediterranee-aus/ (19.4.):

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten inmitten der Krise: „Ärzte ohne Grenzen“ steigt bei „SOS Méditerranée“ aus. Die Organisation teilt auf ihrer Internetseite mit: „Angesichts der Coronavirus-Pandemie haben sich die Hindernisse für die private Seenotrettung so verstärkt, dass sich Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée außerstande sehen, eine gemeinsame Grundlage für weitere Seenotrettungseinsätze zu finden. Daher hat Ärzte ohne Grenzen die sehr schwierige Entscheidung getroffen, die Partnerschaft zu beenden.“ …


Eckhard Kuhla: https://www.freiewelt.net/blog/hausarrest-neustart-fuer-das-familienleben-10080945/ (13.4.):

… Der Genderismus, die Ideologie der Gleichheit von Mann und Frau, steht zur Disposition. Die Bruchlinien in der Gesellschaft laufen zwischen einem zunehmenden ideologiefreien Bereich und der Politik ideologischer Gralshütern im „Familien“-Ministerium. Pressemitteilungen des Ministeriums nerven auch jetzt noch mit den ewig gleichen Genderthemen, wie „Gewalt gegen Frauen“, oder die „Opferrolle“ der Frau. Von derzeit aktuellen Familienthemen immer noch keine Spur. So bestätigt die Coronakrise: Die Genderideologie ist nicht nur ein Kind des Wohlstandes und einer Phantasiewelt, sondern auch der Vorstellung, dass Wohlstand zumindest teilweise ohne Anstrengung sich erhalten ließe. Wenn der Wohlstand gefährdet wird, verlieren Genderthemen wie Frauenquote, Minderverdienst der Frauen oder die Geschlechtervielfalt schnell an Aufmerksamkeit, die Genderthemen von gestern. …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sonnenseiten der Corona-Krise

  1. Backenzahn von Metis schreibt:

    über die Sonnenseiten der Corona-Krise liest man besser bei: Wohin sich die Reichen jetzt verziehen….
    über das zwanghafte gendern, hier:
    (in den Kommentaren)
    h ttps://www.zeit.de/kultur/2020-04/gewerkschaften-arbeitsrechte-gehalt-kurzarbeit-coronavirus-hirarchien-start-ups
    über den weiteren REALISMUS…. lernt manN über geschlossene Frauenhäuser, Gewalt in Familien in Zeiten der momentanen „Gefangensetzung“
    über VERORDNETE UNGLEICHHEIT beim Googeln zum Stichwort LECHTAL und neolithische Revolution
    ansonsten, WER die Carearbeit erledigt und auch jetzt mit 500Piepen Sonderzulage abgespeist wird…in Pflege &Co, während weiterhin die gigantischen Managergehälter gezahlt werden
    ODER DIE AKTIONÄRE BEDIENT
    siehe auch unter *beziehungsweise – weiterdenken
    http://www.bzw-weiterdenken.de/2020/04/care-corona-und-eine-politik-der-beziehungen/

    und ja, wie schade, dass das Starkbier momentan nicht so fließt, weil alle „Macht“ und Männlichkeit wie bei Brueghels am Boden liegt (aktuell SPIEGEL online)
    und nur der verlängerte S21 bei Lenk in Bodmann noch „funktioniert“ (trotz Gastarbeiter-Herdenseuche)
    h ttps://www.nachdenkseiten.de/?p=60355
    sie auch weitere LINKs bei LENK (zur ganzen Misere)

  2. Backenzahn von Metis schreibt:

    und mit Verlaub: selten so gelacht
    h ttps://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-maxvorstadt-mieterhoehung-domus-ag-1.4882270
    während der „Global Player“ Deichmann (im 1.Klasse-Flieger und Nadelstreifen und Manufakturschüchen nach Indien) sich die Mieten von Steuerzahlerschäfchen bezahlen lassen will

    „die Sonne scheint
    und meint’s nicht so
    der Nachtfrost kneift mich schadenfroh….“

  3. Hannelore schreibt:

    „glaube wenig-hinterfrage alles -denke selber“
    Tja…die Hannelores…

    h ttps://www.zeit.de/kultur/2020-04/kinderbetreuung-berufstaetige-frauen-rollenverteilung-familie-corona-krise-10nach8

    h ttp://www.bzw-weiterdenken.de/2020/04/immer-nur-voellig-kraftlos-muede-und-erschoepft/
    (seltener die Alexanders)
    h ttps://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Norddeutschland-und-die-Welt,sendung1019626.html
    da kommt was auf Hannelore und Alexander zu; sie bleiben am Ball:
    neue Bankenrettung
    „Europarettung“ (Bonds, Austritte…)
    Überalterung/Pflege
    Migration
    Verteilungskämpfe-Kriege
    Klima
    neue Biowaffen-Pandemien
    u.u.u.
    Na dann, viel Spaß
    Was für ein schrecklicher Ort, diese Erde!
    Als meine Kinder klein waren, hieß es in der EKD: Gott hat die Erde schön gemacht… Er hat die Elefanten gemacht….
    🙂 😦

    leichter leben? ..“der aufgeklärte romantischen Pessimismus“ s.u.
    h ttps://www.sueddeutsche.de/kultur/architektur-wohnen-corona-1.4885895
    h ttps://literaturkritik.de/botton-der-lauf-der-liebe-der-aufgeklaerte-romantische-pessimismus,22682.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.