Im Genderloch

Thomas Paulwitz: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/gefangen-im-genderloch/ (29.5.):

Anne Will tut es, Klaus Kleber tut es. Immer mehr öffentlich-rechtliche Moderatoren und Nachrichtensprecher tun es. Sie stottern – und das ganz bewußt, im Namen der Gerechtigkeit, wie sie glauben. Sie sagen „Politiker – innen“, „Bürger – innen“, „Steuerzahler – innen“, immer mit einem Loch im Wort. Seit einigen Monaten macht sich ein sprachpolitisches Phänomen im gebührenfinanzierten Rundfunk breit. Sprachwissenschaftler nennen es einen stimmlosen glottalen Plosiv oder Glottisschlag.

Sprachschützer bezeichnen es als „Genderloch“.

Die Corona-Krise rüttelt die deutsche Sprache kräftig durch. Anglizismen wie „Lockdown“ und „Homeoffice“ greifen um sich, die Politiker wechseln zwischen Alarm- und Beschwichtigungsrhetorik, und nun scheinen auch andere Morgenluft zu wittern, um die deutsche Sprache weiter zu verhunzen: die Genderideologen – Verzeihung, Genderideolog – innen. Sie durchlöchern den Sprachfluß mit Genderdenkpausen und setzen damit ihre gedanklichen Aussetzer sprachlich um. …


Ergänzung 01.06.2020:

https://www.tagesstimme.com/2020/06/01/mehrheit-der-deutschen-frauen-gegen-gender-sprache/

… Berlin. – Wie die Welt unter Berufung auf eine Auftragsbefragung über Infratest-Dimap berichtet, hat die Mehrheit der Deutschen keine Freude am ‚Gendern’. Denn 56 Prozent lehnen dies prinzipiell ab – und sowohl sanfte als auch harte Befürworter der linguistischen Veränderung machen nur ein Drittel aus. Besonders interessant: Auch 52 Prozent der Frauen richten sich gegen die Sprachvariante, die sie angeblich sichtbar machen soll. …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Genderei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.