Brutales Migrantenverbrechen in Lyon

https://unser-mitteleuropa.com/frankreich-moslems-ueberfahren-junge-frau-und-schleifen-sie-800-meter-mit/ (31.7.):

Erneut schockiert ein brutales Migrantenverbrechen Frankreich. Nachdem vor einigen Wochen ein französischer Busfahrer von jungen Moslems zu Tode geprügelt worden war, nur weil er sie auf das Tragen von Schutzmasken in einem Bus aufmerksam machte, wurde nun eine 23-jährige Frau in Lyon beim Ausführen ihres Hundes von zwei Moslems mit dem Auto absichtlich überfahren. Die Täter: Youcef T. und Mohamed Y.

… Wie Augenzeugen berichteten, fuhr das Auto am 19. Juli in der Stadt Lyon (hoher Migrantenanteil!) gezielt auf die 23-jährige Krankenschwester und ihren Hund zu und überfuhr beide. Dabei wurde die junge Frau so unglücklich getroffen, dass sie von dem Pkw 800 Meter (!) mitgeschleift wurde, sie verlor dabei einen Arm und wurde schließlich durch die Verletzungen getötet. Auch der Hund überlebte die mutmaßliche Terrorattacke nicht.

Der 21-jährige Fahrer Youcef T. wurde kurz nach der Tat wegen „Totschlags“ in Gewahrsam genommen, so die Staatsanwaltschaft von Lyon. Sein Beifahrer, der 19-jährige Mohamed Y. wurde „wegen Nichtunterstützung einer gefährdeten Person“ angeklagt und unter richterlicher Aufsicht freigelassen! …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter (Import-)Kriminalität abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.