Bus der Meinungsfreiheit gegen Kentlers Sex-„Pädagogik“

https://demofueralle.blog/2020/09/07/bustour-stoppt-kentlers-sex-paedagogik-kundgebung-am-8-9-um-15-uhr-vor-dem-berliner-roten-rathaus/:

… Brennendes Thema der Bustour sind die Ungeheuerlichkeiten Helmut Kentlers, der mithilfe des Berliner Senats Kinder und Jugendliche in die „Obhut“ pädokrimineller „Pflegeväter“ gab (Kentler-„Experiment“) und gleichzeitig als gefeierter Pädagoge jene übergriffige Sexualpädagogik begründete, die heute flächendeckend in Schulen und Kitas praktiziert wird. …

https://bus-der-meinungsfreiheit.com/2020/09/07/spektakulaerer-auftakt-in-erfurt/:

Schon der erste Tag machte klar, warum unsere Tour mit dem „Bus der Meinungsfreiheit“ so wichtig ist: Sonntag starteten wir auf dem Domplatz in Erfurt unsere Aufklärungs-Bustour zum KentlerGate – trotz der linken Störer von Antifa & Co., die durch Sitzblockaden, Pfeifen, Geschrei und aggressive Parolen versuchten, unsere Kundgebung zu verhindern.

Hedwig v. Beverfoerde beschrieb in ihrer Rede die skandalösen Taten von Helmut Kentler, dem einst gefeierten Sexualpädagogen und Pädophilenaktivisten. Kentler ist Ur-Begründer jener Pädagogik, die heute als „Sexualpädagogik der Vielfalt“ flächendeckend in Schulen und Kindertagesstätten praktiziert wird.

Unter Applaus unserer Teilnehmer riefen Hedwig v. Beverfoerde, Klaus Kelle und Sabine Weigert dazu auf, dem Hass der Familienfeinde zu trotzen und sich beharrlich für unsere Kinder und unsere Familien einzusetzen. …

https://demofueralle.blog/2020/09/08/besuch-in-sachsen-und-interview-mit-werner-patzelt/:

… Am Nachmittag trafen wir uns zum Expertengespräch mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Patzelt zum Video-Interview. Patzelt hatte sich vor Jahren bereits mit der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ in den Bildungs- und Lehrplänen zahlreicher Bundesländer befasst und dazu referiert. Unter anderem erklärte er, dass die „Sexualpädagogik der Vielfalt“ durch ihren Einsatz gegen „Heteronormativität“ die Heterosexualität als gesellschaftliche Norm der Sexualität infrage stelle und abwerte, vor allem durch das Fehlen „evolutionsanalytischer Aussagen“. Er kritisierte außerdem, dass diese Pädagogik ausgerechnet die Pädophilie verschweige und die kindlichen Schamgrenzen zerstöre. …

Berlin:
https://bus-der-meinungsfreiheit.com/2020/09/09/kentler-netzwerk-aufdecken-täter-und-taten-benennen/:

… Es ist ohne Zweifel eines der größten pädosexuellen Verbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte: Jahrzehntelang gaben Berliner Jugendämter Kinder in die „Obhut“ pädophiler Straftäter, die diese jahrelang sexuell missbrauchten. Drahtzieher hinter diesem Pädo-Netzwerk war Helmut Kentler. Zwar wurde das Kentler-„Experiment“ bereits in wissenschaftlichen Studien untersucht, aber die Aufklärungsarbeit ist noch lange nicht abgeschlossen. …

https://demofueralle.blog/2020/06/16/kentler-experiment-neue-studie-offenbart-maechtiges-paedophilen-netzwerk/:

Die Abgründe des pädosexuellen „Kentler-Experiments“ sind noch viel tiefer als angenommen: Eine neue Studie der Universität Hildesheim stellt fest, dass allein im Fall des berüchtigten Pflegevaters Fritz H. den Berliner Jugendämtern genug Hinweise vorgelegen hätten, um die Pflegestelle zu schließen. Obwohl sich mehr als 50 Fachkräfte mit Fritz H. beschäftigt hätten, sei nichts geschehen. …


Ergänzung 11.09.2020:

https://demofueralle.blog/2020/09/10/die-kentler-paedagogik-muss-raus-aus-den-hoersaelen/:

Am fünften Tag unserer Bustour haben wir mit unserem „Bus der Meinungsfreiheit“ die Universität Hannover besucht. Helmut Kentler lehrte hier 20 Jahre lang als Professor für Sozialpädagogik und benutzte seine scheinbar wissenschaftliche Autorität, um sein pädokriminelles „Experiment“ voranzutreiben. Höchste Zeit, dass seine „emanzipatorische Sexualpädagogik“ aus Kitas, Schulen und Unis verschwindet!

https://youtu.be/519hYCWwI6k Kentler-Pädagogik muss raus aus den Hörsälen! Hedwig Beverfoerde vor der Uni Hannover (10.9.  6min)


Ergänzung 15.09.2020:

https://demofueralle.blog/2020/09/11/die-duesteren-wurzeln-der-sexualpaedagogik-der-vielfalt-interview-mit-prof-werner-patzelt/:

Bei unserem Busstopp in Dresden haben wir mit den Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Patzelt getroffen und mit ihm über die Ursprünge, Ziele und Gefahren der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ in Schulen und Kitas gesprochen. Spannende und tiefgreifende 30 Minuten. Unbedingt anschauen, liken und teilen!

https://youtu.be/xBybYcZJvJQ Die düsteren Wurzeln der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ – Interview mit Prof. Werner Patzelt (11.9.  31min)

https://demofueralle.blog/2020/09/12/wie-steht-das-institut-fuer-sexualpaedagogik-zu-den-verbrechen-von-helmut-kentler/:

Am sechsten Tag unserer Tour mit dem „Bus der Meinungsfreiheit“ sind wir nach Koblenz gefahren: Wir wollten dem Institut für Sexualpädagogik einige wichtige Fragen zu den Gefahren der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ für unsere Kinder stellen. Da wir leider niemanden angetroffen haben, präsentieren wir unsere drängenden Fragen hier im Netz! Natürlich haben wir auch unsere neue Broschüre zum #KentlerGate den Mitarbeitern zur Lektüre in den Briefkasten geworfen. …

https://youtu.be/9U8az_ITHnA Besuch beim Institut für Sexualpädagogik: Wie stehen Sie zu den Verbrechen von Helmut Kentler? (12.9.  6min)

https://demofueralle.blog/2020/09/15/bunter-tourabschluss-in-muenchen/:

Am Samstag waren wir mit unserem „Bus der Meinungsfreiheit“ bei unserem letzten Halt in München. Vor der Allianz-Arena schickten wir mit unseren Luftballons noch einen letzten bunten Gruß gen Himmel. Hinter unserem jungen Team liegt eine aufregende Woche mit vielen Eindrücken und Erlebnissen. …


Ergänzung 16.09.2020:

https://www.youtube.com/watch?v=nVVnCfQLy_w&feature=youtu.be Übergriffige Sexualpädagogik raus aus Schulen und Kitas! [Kiel] (10.9.  4min)


https://bus-der-meinungsfreiheit.com/videos/


Ergänzung 23.09.2020:

https://demofueralle.blog/2020/09/17/ueber-paedokriminelles-kentlergate-aufgeklaert-wichtigste-videos-und-fotos-der-demofueralle-bustour-2020/:

Sieben Tage, elf Städte, 17 Mitfahrer und 3300 Kilometer – so durchquerten wir Deutschland mit unserem „Bus der Meinungsfreiheit“ zur Aufklärung über das pädokriminelle KentlerGate und dessen Folgen. Mit großem Erfolg! Unsere Botschaften „Kindesmißbrauch bekämpfen – Stoppt Kentlers Sex-Pädagogik!“ zogen die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich.

Denn endlich muß weithin bekannt werden, daß derselbe Helmut Kentler, der mithilfe des Berliner Senats gezielt Kinder und Jugendliche in die „Obhut“ pädosexueller „Pflegeväter“ gab, jene übergriffige „emanzipatorische Sexualpädagogik“ begründet hat, die heute in fast allen Kitas und Schulen angewandt wird. Die Kentler-Pädagogik ist zerstörerisch und muß dringend aus allen Lehr- und Bildungsplänen entfernt werden!

Um diese Forderungen sichtbar zu machen, haben wir mit unserem rollenden Großplakat auch die Orte aufgesucht, an denen Kentler gewirkt hatte oder seine geistigen Erben bis heute ihren Einfluss ausüben: …

***********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Ehe und Familie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.