Patrioten demonstrieren gegen Heeres-Imam und Islamisierung

https://www.tagesstimme.com/2020/10/26/keinen-imam-beim-heer-protest-aktion-am-hofburg-dach/:

Am heutigen österreichischen Nationalfeiertag nutzte eine patriotische Aktivistengruppe die Gelegenheit, während der traditionellen Kranzniederlegung am Heldenplatz ein Zeichen des Protests gegen den Umstand zu lancieren, dass es dort bis zuletzt einen islamischen Prediger gab.

Wien. – Die mediale Aufregung um den bisherigen Militär-Imam ist erst wenige Tage alt. Nachdem unter anderem der Islamismus-Experte Irfan Peci in einem Video aufgedeckt hatte, dass Abdulmedzid S. in sozialen Medien mutmaßlich radikal-islamische Beiträge teilte, entband das Verteidigungsministerium den gebürtigen Bosnier von seinen Aufgaben. Patriotische Aktivisten positionierten sich nun deutlich gegen eine baldige Neubesetzung der Stelle.

… Wie der Aktionsblog [„Patrioten in Bewegung“] berichtet, erklommen mehrere Personen das Dach der Hofburg. Von dort hielten sie ein Spruchband mit der Aufschrift „Keinen Imam beim Heer“, zündeten Leuchtmittel und warfen Flugblätter in Richtung Heldenplatz. Laut den Aktivisten richtete sich die Aktion gegen die Institution eines Heeres-Imams an sich – sowie gegen eine „Islamisierung ihrer Heimat“. …

https://patrioten-in-bewegung.info/wp/pile_portfolio/kein-imam-beim-heer-aktion-auf-der-hofburg/ (26.10.)


Ergänzung:

https://youtu.be/45IZypBrCGY „Keinen Imam beim Heer“ – Aktion auf der Hofburg am Nationalfeiertag (26.10.  2min)


https://unser-mitteleuropa.com/wien-identitaere-auf-der-hofburg-keinen-imam-beim-heer/ (26.10.):

Aufgrund der Corona-Pandemie gingen am heutigen österreichischen Nationalfeiertag nur die Kranzniederlegungen und die Rekrutenangelobung am Wiener Heldenplatz „live“ über die Bühne – allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit und in Minimal-Besetzung.

Dennoch nutzten Mitglieder der „Identitären Bewegung“ die Zusammenkunft hochrangiger Militärs und Politiker. Im Rahmen der Feierlichkeiten – die auch im Fernsehen übertragen wurden – entrollte die Bewegung, ungestört von jedweder Security, über dem Leopoldinischen Trakt der Wiener Hofburg, d. h. am Dach direkt über der heutigen Präsidentschaftskanzlei (!), ein Banner mit der Aufschrift „Keinen Imam beim Heer!“

… Vor 4 Tagen war der Imam des österreichischen Bundesheers Abdulmedzid Sijamhodzic aufgrund von Vorwürfen der FPÖ abberufen worden, die sich auf ein Video des „Islamistenjägers“ Irfan Peci berufen. Demnach soll Sijamhodzic mit dem Dschihad in Bosnien sympathisiert, Dschihadvideos geteilt und enge Kontakte zu einem bosnischen Kriegsverbrecher unterhalten haben. Offiziell beruft man sich bei der Abberufung auf Erkenntnisse des österreichischen Heeresabwehramtes (HAA). Zuvor wurde Sijamhodzic hingegen von der österreichischen Politik geradezu hofiert und konnte 2015 sogar eine Rede anlässlich des österreichischen Staatsfeiertags halten. …


Martin Sellner: https://www.bitchute.com/video/3aBFpJR8h2f3/ Für Grüne Jugend ist Österreich „Hundekot“ – Die Widerstandsaktion (26.10.  12min)

***********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.