Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit des Islams

Tilman Nagel: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/islam-bewusste-abgrenzung/ (21.11.):

… Der Islam sei die Religion des Verstandes schlechthin und deswegen allen religiösen wie säkularen Systemen überlegen; er sei die Daseinsordnung für die Menschheit in ihrem Reifestadium.

Ihr anzugehören bedeutet, vorbehaltlos dem Propheten zu folgen, wird den Muslimen in Sure 8, Vers 20 bis 23, eingeschärft; wer sich dem entziehe, sei wie das Vieh, dem der Verstand abgeht.

Man möchte von „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ sprechen, einem Begriff, der der von Herrn Seehofer jüngst eingesetzten Fahndungsgruppe „Islamophobie“ geläufig sein dürfte, wenn auch unter anderen Vorzeichen. Aus durch den Koran und die Prophetenüberlieferung legitimierten Aussagen dieser Art, die das islamische Schrifttum in erheblicher Dichte durchziehen, resultiert eine schroffe Abwertung nichtislamischer Menschen und nichtislamischer Zivilisation und Politik. …

***********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit des Islams

  1. Bekloppter Troll schreibt:

    Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, nicht nur des Islams möchte man dazu ergänzen. Wohin man heute schaut. Latent vorhanden oder gelegter Grundstein in den 50er Jahren meiner Kindheit? Schaute aktuell den Zweiteiler „Altes Land“. Der Spiegel schreibt: „Er prangert am Beispiel des Umgangs mit den Ostvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg an, wie schnell auch Deutsche bereit sind, sich untereinander als Fremde anzugiften.“
    Ohja. Oder man stöbere: Als Norddeutscher in Bayern. Das Angiften zwischen „christlichen“ Denominationen ein weiteres Schlachtfeld. Und dann der Piefke und der Preuss….’Anstand, anständig‘ kommt einem dieser Tage in den Sinn, nicht nur bei bibeltreuen Ausrutschern. Und wer sich in die Neuwelt-Blogs begibt, kann ebenfalls sein braunes-buntes Chorgeist-Wunder erleben! Es gilt überall das Zweierlei-Maß!

  2. Achtundsechzig schreibt:

    Habe rückblickend irgendwann die Verarschung meiner Kinheit entlarvt, wo ich mich in falscher Sicherheit glaubte. Haha – was für eine schöne Kindheit! (?) Was war man doch bescheiden und genügsam als Mensch im gesellschaftlichen Block zweiter Klasse im Nachkriegs-Deutschland aber latent die Signale bzw. die Unterschiede interpretierend und sich schämend, sich identifizierend mit den sich den Vergleich suchenden, abnorm mühenden Eltern.
    Die Mutter eine Vertriebene, eine Getriebene.
    Schon die sesshafte Kusine in hochmütigem Unverständnis. Und manche Männer nennen sich Urgestein. Im Gegensatz zum Geröll sind sie unbeweglich und rühren sich nicht vom Fleck. Sie hören nicht gern hin, wenn berichtet wird, dass das Land durchzogen ist von jenem “Fremdenhass” auch gegen die “eigene” Spezies.
    Als junge Frau und Mutter dann einen ungeheuer hohen Preis gezahlt: Heimatlosigkeit und Entwurzelung. Wie über den Tisch gezogen.
    Was sind die Wurzeln?
    Den Kindern konnte man keine Wurzeln in die Herkunft mitgeben und somit fallen die Flügel in die Zukunft relativ schwach aus.
    Als Ältere um eine neue Chance vergeblich gerungen….
    Als Alte wachsen die Hände zum Schreiben. Mann (Latzel) – behalt deine Religion!

    Welch ein Mut! – und welches (z.B. mit dem Leben bezahltes) “Risiko” , welch ein Selbstvertrauen? Gottvertrauen? (oder Kühnheit? Naivität?) in dieser Zeit, in dieser Welt , sechs “eigene” Kinder zu begrüßen!
    Die „richtige Gesinnung“ zu haben, die Herkunfts-Visitenkarte oder einfach das Alte Geld….was immer es ist,
    Gruppenkonformität ist der Retter. ;-(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.