Wien 6.3.: Groß-Demo für die Freiheit

Sa, 6.3.2021, 13:00 Uhr
Wien, Maria-Theresien-Platz

https://unser-mitteleuropa.com/6-maerz-aufruf-zur-groessten-anti-regierungs-und-corona-massnahmen-demo-in-wien/ (27.2.):

Der Widerstand in der österreichischen Bevölkerung ist nach Monaten des Protestes gegen die diktatorischen Corona-Maßnahmen und die schwarz-grüne Bundesregierung weiterhin ungebrochen. Zehntausende strömten in den vergangenen Wochen in Wien auf die Straßen und trotzten politischen Verboten, Polizeiwillkür und medialer Hetze. Und auch in den Kleinstädten und Dörfern überall im Land regt sich Widerstand, werden Demonstrationen und Spaziergänge erfolgreich organisiert und abgehalten. Die Bewegung ist nicht mehr aufzuhalten.

6. März wird Groß-Demo-Tag gegen Impfzwang!

… Und der Protest ist in Österreich notwendiger denn je. Bundeskanzler, Soros-Jünger und Freund von Klaus Schwab (‚Great Reset‘) Sebastian Kurz (ÖVP) plant nämlich die Einführung eines digitalen Impfpasses in Österreich und fordert dies auch EU-weit. Die Menschen sollen künftig in zwei Klassen eingeteilt werden, die privilegierten und mit Rechten versehenen Geimpften und die sozial geächteten „Impfverweigerer“, die bald keine Teilhabe am Leben haben werden. …


Ergänzung 04.03.2021:

https://www.wochenblick.at/gegen-staatliche-gewalt-kickl-demonstriert-am-6-3-gegen-corona-diktatur/ (3.3.):

„Zwickts mi, i glaub i träum.“, zitierte Herbert Kickl Austropopper Wolfgang Ambros. Denn die Corona-Politik der Regierung sei von einem bisher undenkbaren Totalitarismus gekennzeichnet. Im Zuge seiner heutigen Pressekonferenz kündigte der FPÖ-Klubobmann seine Teilnahme an der Demonstration am 6. März in Wien an. Er rief die Österreicher dazu auf, sich dem Protest anzuschließen. …


Ergänzung 05.03.2021:

FPÖ-TV: https://youtu.be/KShD322jM6Y Herbert Kickl – Aufruf zur FPÖ-Kundgebung „Demokratie, Grundrechte und Freiheit“ (5.3.  1min):

Liebe Freunde!

Bitte kommt am Samstag ALLE in den Wiener Prater. Wir treffen uns um 15 Uhr Ecke Rustenschacherallee/Wittelsbachstraße. Es werden dort zahlreiche Vertreter der Protestbewegung sprechen – und das ist wichtig. Denn wir lassen uns unsere Grund- und Freiheitsrechte NICHT nehmen. Nur gemeinsam sind wir stark. Nur gemeinsam können wir diesen schwarz-grünen Corona-Wahnsinn beenden.
Euer Herbert Kickl

Seid dabei: Samstag, 6. März 2021 ab 15 Uhr Wiener Prater (Ecke Rustenschacherallee/Wittelsbachstraße), gleich in der Nähe des Zentrums!


Ergänzung 06.03.2021:

Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/03/05/wien-demo-polizei-verwirrspiel-um-maskenpflicht-und-genehmigte-kundgebungen/:

Morgen haben wieder zehntausende Österreicher ihre Anwesenheit bei den Großkundgebungen in Wien angekündigt. Zahlreiche Akteure der Zivilgesellschaft mobilisieren. Info-DIREKT hat bei der Polizei nachgefragt, was nun erlaubt ist und was nicht – und ist auf einige erstaunliche Widersprüche gestoßen. …


https://www.info-direkt.eu/2021/03/06/mega-demo-in-wien-erwartet-direkt-berichterstattung-auf-telegram/:

Heute werden in Wien wieder tausende Regierungskritiker ihren Unmut über den Corona-Wahnsinn der Regierung auf die Straße tragen. Für Info-DIREKT wird Michael Scharfmüller auf Telegram direkt aus der Bundeshauptstadt berichten. …


Ergänzung 07.03.2021:

Elmar Forster: https://unser-mitteleuropa.com/wieder-anti-corona-grossdemonstrationen-in-wien-hilflose-vertuschungsversuche-der-medien/ (7.3.):

…Bereits im Vorfeld wurden von 26 Demonstrationen zwölf von den Sicherheitsbehörden untersagt. (Krone) – Eine am frühen Nachmittag, 6.3.2021 (auf dem Maria-Theresien-Platz an der Wiener Ringstraße), trotzdem abgehaltene Demonstration wurde von der Polizei zwar aufgelöst, die Tausenden Demonstranten marschierten dann aber einfach in Richtung Pratergelände weiter, wo eine genehmigte Demonstration (Motto: Demokratie, Grundrechte und Freiheit“) der Oppositionspartei FPÖ abgehalten wurde. Dabei wurde immer wieder „Lügenpresse“ skandiert. Das Demonstrationsgeschehen war bereits von Anfang an außer Kontrolle geraten: Von allen Seiten der Stadt gab es Zulauf. …


Ergänzung 08.03.2021:

Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/03/08/wien-demo-fakten-die-der-mainstream-verschweigt/:

Am vergangenen Samstag, 6. März, erlebte Wien eine wahre Massendemo. Mit jedem ÖVP-Skandal wächst die Zahl jener, die entgegen aller Repressionen und Drohungen auf die Straße gehen und ihren Unmut über die türkis-grüne Bundesregierung kund tun. Systemtreue Medien versuchen alles, um diesen friedlichen und legitimen Protest zu diskreditieren und kleinzureden. Eine Bestandsaufnahme. …


https://www.info-direkt.eu/2021/03/08/schluss-mit-den-luegen-so-war-die-xxl-demo-wirklich/:

Trotz laufender Einschüchterungsversuche gingen am Samstag, dem 6. März, zehntausende Regierungskritiker in Wien auf die Straße. Für Info-DIREKT war Michael Scharfmüller dabei. Seine Eindrücke und zahlreiche Gespräche, die er mit Demo-Teilnehmern geführt hat, sind in dieser Video-Reportage zu sehen! …


Ergänzung 10.03.2021:

https://youtu.be/dWfaXW4gaaY Schluss mit den Lügen: So war die XXL-Demo in Wien wirklich! (8.3.  34min)

https://youtu.be/X7_PBx7dFxg?t=418 FPÖ-Pressekonferenz mit Herbert Kickl: „Aktuelle Entwicklungen nach dem Corona-Protest“ (9.3.  1h31)

https://www.info-direkt.eu/2021/03/09/nehammers-erfundener-sturm-jetzt-spricht-ein-beteiligter/:

Innenminister Nehammer (ÖVP) und seine Hofberichterstatter haben nach den regierungskritischen Protesten am 6. März in Wien einen „Sturm auf ein Versicherungsgebäude“ skandalisiert, der in Wirklichkeit so nie stattgefunden hat. …


https://unser-mitteleuropa.com/wiener-corona-demo-kickl-reagiert-auf-kritik/ (10.3.):

Der FPÖ-Klubobmann verteidigte die Corona-Demonstrationen am Samstag und warf der Regierung bewusste Verzerrungen [vor]. Man werde mit Augenzeugenberichten das Gegenteil beweisen. …


Ergänzung 12.03.2021:

https://www.wochenblick.at/polizisten-brief-belegt-exekutive-hatte-befehl-zu-demo-eskalation/ (10.3.):

Der ehemalige Nationalratsabgeordnete und nunmehrige Polit-Blogger Gerald Grosz veröffentlichte heute das brisante Schreiben eines Polizisten. Dieser schildert, was viele bereits vermuteten: So habe die Polizei am Samstag seiner Schilderung nach den Befehl erhalten, die Demonstration einzukesseln. Das Ziel aus seiner Sicht: Die Eskalation einer – wie er bestätigt – zuvor friedlichen Demonstration! …


Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/03/12/skandal-polizei-oberstleutnant-ohne-maske-in-polizeikessel/:

Viel wurde in den etablierten Medien über die Einkesselung friedlicher Spaziergänger und deren Fluchtversuch über ein Versicherungsgebäude diskutiert. Was bisher jedoch unterging, ist, dass im Kessel ein Polizeioffizier ohne Mund-Nasen-Schutz herumspazierte, und das obwohl die Polizei wegen solcher Missachtungen den ganzen Tag zwischen 3000 und 4000 Anzeigen ausstellte. …


Ergänzung 13.03.2021:

https://www.youtube.com/watch?v=8ygCs3IERZ4 MAG. BENEDER: Brückensperre und Einkesselung in Wien am 6.3.2021 (11.3.  5min)


https://www.youtube.com/watch?v=tD0wfrIUDj0 AT: Durchsageduell 06.03.2021 – LPD Wien vs Alexander Ehrlich (#honkforhope) im Namen der Menschen (6./11.3.  2min)


Stefan Magnet: https://www.wochenblick.at/das-system-setzt-auf-eskalation-das-ziel-ist-die-zerschlagung-der-demos/ (11.3.):

Wohl für alle Beobachter war das Auferstehen der Corona-Proteste in Österreich erstaunlich, in dieser Form nicht vorhersehbar. Jetzt setzt das System auf Provokation und möchte die bisher friedliche Bewegung zur Eskalation treiben. Jedem Einzelnen muss klar sein, dass er auf diese Falle nicht hereinfallen darf!

… Dass der überhaupt nicht demonstrationsfreudige Österreicher nun Woche für Woche auf die Straße geht und viele Demos viele tausende Teilnehmer verzeichnen, verwundert wohl jeden, der den konservativen, arbeitenden Österreicher kennt. Das System war offensichtlich auch überrascht und so hat man ein paar Wochen gebraucht, um zu einer Strategie dagegen zu finden.

… Der „Wochenblick“ berichtet fast tagtäglich, wie der friedliche Widerstand gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen kriminalisiert und provoziert werden soll. Schikanen hier, Polizeigängelungen dort – Demonstranten am Heimweg einkesseln und Medienlügen in epochalem Ausmaß streuen. …


Ergänzung 15.03.2021:

Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/03/15/gute-demo-schlechte-demo-das-ueberaus-waehlerische-coronavirus/:

ÖVP-Innenminister Nehammer ließ sich in den etablierten Medien mit der Aussage zitieren, Demonstrationen in Österreich würden „nicht willkürlich untersagt„. Wir haben uns eine Reihe von Kundgebungen im Laufe der behaupteten Corona-Pandemie angesehen und glauben durchaus einen roten Faden zu erkennen. Es gibt eben gute und schlechte Demos – das weiß anscheinend auch das Virus. …


Ergänzung 18.03.2021:

https://www.wochenblick.at/foto-doku-vom-6-3-so-perfide-bereitete-die-polizei-den-horror-kessel-vor/ (17.3.):

Wochenblick wurde folgende Fotodokumentation des Polizeikessels nach der Freiheits-Demonstration am 6. März zugespielt. Sie zeigt, dass die Polizei-Aktion bei der Augartenbrücke von langer Hand vorausgeplant sein musste. …

***********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.