Wien 21.6.: Marsch fürs Leben

https://tfp.at/2021/06/13/aufruf-von-marsch-fuers-leben-zur-demo/:

MONTAG 21. Juni 2021, 18 Uhr Karlsplatz, Wien

Durch den Matić-Bericht steht der Lebensschutz in Europa auf dem Spiel.

Am 23. Juni wird im EU-Parlament über den sogenannten Matić-Bericht abgestimmt, der ein „Menschenrecht auf Abtreibung“ in Europa schaffen will. Wenn Abtreibung ein Menschenrecht ist, so müssen alle Hindernisse, die der Abtreibung im Wege stehen, weggeräumt werden. Dazu zählen: …


Ergänzung 19.06.2021:

Interview mit Alexander Tschugguel:
https://youtu.be/EZauuGFOGd8?t=193 Podcast: Neuer EU-Bericht will Gender-Wahnsinn und Abtreibung als Menschenrecht verankern (14.6.  51min)


https://unser-mitteleuropa.com/pro-abtreibungsbericht-drohende-abstimmung-im-europaeischen-parlament/ (18.6.):

Am kommenden Mittwoch sollen die Europaabgeordneten während der Plenarsitzung des Europäischen Parlaments in Brüssel über den Matić-Bericht und den dazugehörigen Entschließungsantrag abstimmen.

Dieser Bericht ist ein veritabler Wunschzettel von Planned Parenthood. Er zielt darauf ab, Abtreibung zu einem von der Europäischen Union garantierten Recht zu machen, die Verweigerung aus Gewissensgründen für Angehörige der Gesundheitsberufe, die gegen Abtreibung sind, zu verbieten und eine obligatorische Sexualerziehung für Kinder auch für nicht einwilligende Eltern vorzuschreiben.

Das Europäische Zentrum für Recht und Gerechtigkeit (European Centre for Law & Justice, ECLJ) hat mehrere Monate lang gegen diesen Bericht mobilisiert, um die Aufmerksamkeit der Mitglieder des Europäischen Parlaments und anderer Pro-Life-Organisationen in ganz Europa zu erregen. …


Ergänzung 20.06.2021:

Stephan Baier: https://www.die-tagespost.de/politik/aktuell/pervertierte-menschenrechte;art315,218276 (22.5.):

Im Europaparlament naht ein Anschlag auf den Rechtsstaat. Ein Kommentar.

Zum Thema Abtreibung hat das Europäische Parlament bereits viel gefährlichen Unfug formuliert. Was aber nun im Bericht des kroatischen Sozialisten Matić (s. Seite 6) steht und vom Frauenausschuss in Brüssel gebilligt wurde, ist mit ideologischer Verblendung allein nicht mehr zu erklären. Da wird ein Menschenrecht auf Abtreibung proklamiert, das Lebensschützer im Umkehrschluss zu gemeingefährlichen Elementen erklärt, die unsere Demokratien bedrohen und bekämpft werden sollten. Da wird die Gewissensfreiheit nicht nur in Frage gestellt, sondern Ärzten, die sich auf ihr Gewissen berufen, offen gedroht. Da wird für Frühsexualisierung der Kinder geworben und die Kompetenz der EU-Mitgliedstaaten vielfach verletzt.

… Wer Matićs Darstellung von Menschenrechten liest, muss sich an George Orwell und an die stalinistische Propaganda erinnert fühlen: Schwarz wird weiß genannt, Unrecht zu Recht erklärt, Verteidigern des Rechts auf Leben wirft man vor, das Recht auf Leben zu bedrohen. Wer dieser Perversion der Logik und des Begriffs der Menschenrechte zustimmt, hat sich vom rationalen Diskurs abgemeldet. …


Ergänzung 24.06.2021:

https://www.unzensuriert.at/content/130380-starkes-zeichen-gegen-abtreibung-grossdemo-als-gegenpol-zur-regenbogenparade/ (22.6.):

… Medial völlig unbeachtet fand gestern, Montag, eine Gegenveranstaltung statt. Ganz ohne jegliche staatliche Werbung kamen rund 2000 Österreicher zum „Marsch fürs Leben“ zusammen.

Nach einer Messe mit Weihbischof Athanasius Schneider in der Karlskirche zog die Demonstration zu einer Kundgebung am Ballhausplatz. Dort sprachen Theresa Habsburg, Bischof Klaus Küng und Alexander Tschuguell. Themenschwerpunkt war die Tendenz, Abtreibung als Menschenrecht zu etablieren.

… Davor warnen Lebensschützer, seit die von der UNO veranstaltete Weltbevölkerungskonferenz 1994 im ägyptischen Kairo, die Pekinger „Platform of Actions“ 1995, der Nairobi-Gipfel 2019 und viele weitere Konferenzen, Beschlüsse und Grundsatzpapiere in diese Richtung verabschiedet wurden. …

************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.