Globale Lüge „Pandemie“

Carlo Maria Viganò: https://unser-mitteleuropa.com/der-grosse-reset-die-letzte-grosse-luege/ (17.6.):

… Die Suche nach irgendeiner Logik in dem, was uns von den Mainstream-Medien, unseren Regierungen, Virologen und sogenannten „Experten“ erzählt wird, ist eine mühsame Herausforderung, die auf magische Weise verschwindet und sich in die zynischste Rationalität verwandelt, wenn wir nur die intellektuelle Ehrlichkeit haben, unseren Standpunkt umzukehren. Wir sollten daher die beruhigende Annahme aufgeben, dass unsere Führer zu unserem eigenen Wohl handeln, und ganz allgemein die Vorstellung, dass unsere Gesprächspartner ehrlich, aufrichtig und prinzipientreu sind.

Glauben Sie mir, ich verstehe, dass es einfacher wäre, sich in der Illusion zu suhlen, dass „alles gut wird“ und dass diese Pandemie in Wirklichkeit eine riesige Katastrophe ist, auf die niemand von uns vorbereitet war. Es ist viel einfacher zu denken, dass die Führer der Welt mit dankbarer Nachsicht beurteilt werden sollten, indem man ihnen Fehler verzeiht, die jeder in der gleichen Position im Kampf gegen den „unsichtbaren Feind“ hätte machen können. Es ist tröstlich zu glauben, dass multinationale Pharmakonzerne und internationale Gesundheitsbehörden nichts als unser Wohl im Sinn haben und dass sie niemals, nur aus wirtschaftlichem Kalkül, experimentelle Medikamente vertreiben würden, die uns schließlich alle chronisch krank machen oder uns ausrotten. Und es ist unglaublich schwierig und psychisch anstrengend, mit dem täglichen häuslichen Kampf umzugehen, den wir mit unseren Verwandten und Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen aushalten müssen, nur weil wir das [offizielle] Covid-Narrativ für absurd halten. Als „Verschwörungstheoretiker“ oder „Leugner“ zu gelten und bemitleidet, verhöhnt oder gesellschaftlich verurteilt zu werden, ist ein undankbares Schicksal, vor allem, wenn uns die Menschen, die an die globale Lüge glauben, lieb sind. Und es ist noch undankbarer, sich selbst innerhalb unserer Kirchengemeinschaft diskriminiert und ausgegrenzt zu fühlen, besonders wenn wir die ideologische Verflachung zum dominanten Narrativ seitens der Bischöfe und der höchsten Ränge der Hierarchie sehen.

Die Realität sieht ganz anders aus, und wenn wir das nicht akzeptieren wollen, fallen wir in jene kognitive Dissonanz, die die Sozialpsychologie ausgiebig untersucht hat. Die Realität ist nicht nur anders, sie ist auch diametral entgegengesetzt zu dem, was uns erzählt wird, und es wird besser für uns sein, wenn wir sie verstehen wollen, sie erkennen, ihr entgegentreten und sie mit aller Kraft bekämpfen. Auch weil der Modus operandi, mit dem ähnliche Fälle im Laufe der Geschichte durchgeführt wurden, sehr ähnlich ist. …

****************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Globale Lüge „Pandemie“

  1. headofspear schreibt:

    Wenn wir nicht endlich aufhören uns darüber zu streiten, welche Farbe der jeweilige Kloinhalt hat und erkennen, dass das alles einfach die Toilette hinuntergespült werden muss, dann geht das ewig so weiter:

    https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/2021/06/21/uber-die-farbe-von-sch/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.