Corona-Impfstoffverträge zu Lasten der Steuerzahler

Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/07/28/skandal-nach-leak-sichtbar-regierungen-muessen-impfstoff-vertraege-offenlegen/:

Am 27. Juli veröffentlichte der Twitter-Nutzer „Ehden“ Verträge zwischen Pfizer und den Ländern Albanien und Brasilien. Gleichartige Verträge wurden unter großer Geheimhaltung von den meisten Regierungen der Welt mit Pfizer ausgehandelt. In vielen Ländern fordert die Opposition, die Vertragsinhalte offenzulegen, denn sie betreffen öffentliche Gelder und den Umgang mit der Coronavirus-Pandemie. Zu Recht, denn die Verträge sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten und nutzen ausschließlich dem Hersteller.

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen ein Auto. Mit Abschluss des Kaufvertrages verpflichten Sie sich zur Überweisung der vollen Kaufsumme. Festgelegt ist im Grunde genommen aber nur, dass sie ein Auto erhalten – und welche Marke. Offen bleibt der Typ, die Ausstattung, ob es überhaupt Sitze oder Fenster hat, ob es verkehrstauglich ist, ob es den gesetzlichen Normen entspricht. Es wird auch nicht garantiert, dass das Fahrzeug überhaupt jemals fahren wird. Sie verzichten auf jegliches Reklamations- oder Rückgaberecht. Sobald geliefert wird, was auch immer, haben Sie zu bezahlen. Es ist auch unerheblich, ob sie überhaupt bezahlen können – sie müssen in jedem Fall bezahlen, auch wenn Sie dafür Kredite bis an ihr Lebensende benötigen. Sollte sich herausstellen, dass Sie kein Auto, sondern ein Fahrrad brauchen, müssen Sie das Auto dennoch nehmen und dafür sorgen, dass ihnen das Fahrrad nicht verkauft werden darf. Falls Sie in dem Fahrzeug aufgrund seines Zustandes zu Schaden kommen, Sie jemand anderen verletzen oder bei der Explosion sterben, welche das Drehen des Zündschlüssels verursacht, verpflichten sie sich, von einer Klage abzusehen. Sollten Hinterbliebene klagen, werden Sie die Kosten der Verteidigung für den Hersteller übernehmen und eventuelle Strafen und sämtliche entstehenden Kosten ebenso selbst bezahlen.

… Dies beschreibt den Inhalt der Verträge, welche Pfizer mit den Nationen Albanien und Brasilien abgeschlossen hat. …


Ergänzung 30.07.2021:

https://unser-mitteleuropa.com/pfizerleak-die-wahrheit-ueber-pfizer-impfstoff-liefervertraege/ (30.7.):

Pfizer, ein Freund, der Ihnen etwas Gutes tun will, um gegen Covid zu kämpfen?

Der amerikanische Riese Pfizer, der die Welt mit seiner Anti-Covid-19-mRNA-Injektion überschwemmt, ist ein Labor, das „in den Vereinigten Staaten wiederholt verurteilt wurde“, wie eine Europaabgeordnete die Europäische Kommission im Januar 2021 „wegen Fälschung von Daten, aktiver Korruption und Zahlung von Schmiergeldern“ erinnerte. Im Jahr 2016“, so Mathilde Androuët weiter, „wurde das Labor in England zu einer Geldstrafe von 84,2 Millionen Pfund verurteilt, weil es für seine Epilepsiebehandlung zu viel berechnet hatte. Im Jahr 1996 wurde Pfizer außerdem beschuldigt, durch die Erprobung eines Antibiotikums den Tod von 11 Kindern in Nigeria und physiologische Schäden bei vielen anderen verursacht zu haben. Wikileaks enthüllte im Jahr 2010, dass Pfizer angeblich versucht hatte, Beweise für Korruption gegen den nigerianischen Justizminister zu finden, um ihn zu zwingen, das Verfahren fallen zu lassen.

Doch ausgerechnet mit diesem mehrfachen Straftäter unterzeichnete Präsident Macron einen Vertrag über den Vertrieb seines experimentellen Gen-„Impfstoffs“ in Frankreich. …


Ergänzung 31.07.2021:

https://sciencefiles.org/2021/07/27/virus-gewinnler-pfizer-biontech-knebelvertrag-fur-comirnaty-geleaked-sie-bezahlen-alles/ (27.7.):

Stellen Sie sich vor, Sie produzieren ein Medikament. An den Entwicklungskosten beteiligen sich Staaten mit Steuergeldern. Dieselben Staaten, die schon Geld in die Entwicklung stecken, verpflichten sich, Ihr Produkt zu kaufen, wobei Sie keinerlei Lieferverpflichtungen haben. Wenn Sie liefern können, schön, wenn nicht, auch schön. …

********************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.