Der Große Austausch 101

(Fortsetzung von Der Große Austausch – 100) ——————————————–

https://unser-mitteleuropa.com/polen-fordert-migranten-per-sms-zur-umkehr-auf-geht-zurueck-nach-minsk/ (30.9.):

… Polen hat nach eigenen Angaben Migranten an der Grenze zu Belarus per SMS zur Umkehr aufgefordert. Wie das Innenministerium mitteilte, versandte es allein am Dienstag fast 31.000 Kurznachrichten an ausländische Telefonnummern im Grenzgebiet. In der englischen Mitteilung stand: „Die polnische Grenze ist dicht. Die BLR (belarussischen) Behörden haben euch Lügen erzählt. Geht zurück nach Minsk!“

Die Nachrichten enthielten zudem einen Link zu einer Website, die Migranten in fünf Sprachen davor warnte, dass illegale Grenzübertritte im Gefängnis enden könnten. Es hieß zudem, die sich verschlechternden Wetterbedingungen könnten für „Leben und Gesundheit“ gefährlich sein. „Jeder Versuch, sich zu verstecken und im Freien zu schlafen, kann tragisch enden“, warnten die Behörden, nachdem bereits sechs Migranten an der EU-Grenze zu Belarus ums Leben gekommen waren.

Polen hat in den vergangenen Wochen tausende Soldaten an der Grenze stationiert, einen Stacheldrahtzaun errichtet und einen Ausnahmezustand verhängt, der Journalisten und Hilfsorganisationen den Zugang zur gesamten 400 Kilometer langen Grenze verbietet. Das Innenministerium empfahl am Montag, den Ausnahmezustand um 60 Tage zu verlängern, da viele der Migranten, die die Grenze überschreiten, Verbindungen zu „radikalen oder kriminellen Gruppen“ hätten. …


Ergänzung 16.10.2021:

Herbert Ludwig: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/10/16/neue-migrantenstrome-ins-sperrangelweit-offene-deutschland-zu-welchem-ziel/:

Da die Balkanrouten weitgehend verschlossen sind, haben internationale Schleuser-Organisationen eine neue Route über Weißrussland und Polen eröffnet. Belarus ist offenbar für die Weiterreise behilflich, Polen bewacht zwar seine Grenzen, doch die ungebetenen Gäste wollen ja sowieso weiter. Das Hauptziel ist Deutschland mit seinen weltberühmten offenen Grenzen, seiner schier unbegrenzten Aufnahmebereitschaft und dem magnetisch großzügigen Sozialsystem, das alle versorgt. Da lohnt es sich schon mal, 10.000 Dollar für die Schlepperbanden zu investieren und die Beschwernisse der Reise auf sich zu nehmen, um das gelobte Land zu erreichen. Warum lässt die Politik sie ungebremst ins Land?

… Damit arbeitet die deutsche Politikerkaste, bewusst oder unbewusst, mit global wirkenden Kreisen in EU und UNO zusammen, die seit Jahrzehnten die Massenmigrationen planen, inszenieren und fördern mit dem Ziel, das am unverblümtesten der EU-Vize-Kommissionspräsident Frans Timmermans ausgesprochen hat:  „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität (Vielfalt)“ bei jeder Nation weltweit zu beschleunigen. Die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen. (Siehe: UNO, EU und USA-Kreise … .) 3

… Die schrankenlose Immigration in Deutschland hat bereits ein solches Ausmaß erreicht, dass in absehbarer Zeit die Deutschen im eigenen Land in der Minderheit sein werden, umgeben von kulturfremden, weitgehend in die europäische individualistische Kultur nicht integrierten Migranten. Was das bedeutet, kann sich jeder leicht ausmalen. Doch dazu ist die große Mehrheit – in der Manipulationszange der Mainstreammedien – offensichtlich nicht imstande. Denn immer wieder wählen sie eben die Parteien in den Bundestag, die sie als Kulturvolk abschaffen wollen. …


Ergänzung 17.10.2021:

https://unser-mitteleuropa.com/deutschland-ist-nach-wie-vor-das-hauptziel-fuer-asylbewerber-in-der-eu/ (17.10.):

Deutschland ist nach wie vor das Zielland Nummer eins für Asylbewerber in der Europäischen Union, und die Zahl der Asylanträge geht auch in diesem Jahr in die Hunderttausende

Wie die deutsche Zeitung Welt am Sonntag berichtet, sind beim Bundesamt für Migration und Asyl (BAFM) bis Ende September 100.278 Asylanträge eingegangen. Dies ist das neunte Jahr in Folge, in dem die Zahl der Anträge die 100.000er-Marke überschritten hat.

Deutschland ist bei weitem das beliebteste EU-Ziel für Asylmigration.
Dies geht aus den noch nicht öffentlich zugänglichen Statistiken des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO) hervor, der Gemeinschaftseinrichtung, die für die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten im Asylbereich zuständig ist. Frankreich liegt mit 54.105 Asylanträgen nach Deutschland an zweiter Stelle, gefolgt von Spanien (41.799 Anträge), Italien (37.492 Anträge) und Österreich (22.928 Anträge), berichtet die Welt am Sonntag. Es wurde darauf hingewiesen, dass im September mit 13.849 Anträgen besonders viele Anträge beim BAMF eingegangen sind. In den letzten vier Jahren wurden nur zweimal, im November 2017 und im Januar 2019, so viele Asylanträge in Deutschland gestellt. …


Ergänzung 18.10.2021:

https://www.wochenblick.at/kroatien-schlaegt-alarm-neue-migrationswelle-eu-nicht-vorbereitet/ (15.10.):

Kroatiens Innenminister Davor Božinović warnte kürzlich vor einem neuen Migrationsansturm und wirft der EU vor, nicht darauf vorbereitet zu sein. Der Zustrom sei vor allem aus Afghanistan zu erwarten, viele Analysen kündigen das bereits an. Mit geltendem EU-Recht sei ein EU-Außengrenzschutz nicht möglich. Die Rückweisung illegaler Migranten sei ja verboten. Das wiederum begünstige die „sekundäre Migration“, also das Weiterziehen in andere EU-Länder. …


https://report24.news/italien-skandalurteil-oeffnet-illegaler-migration-nach-europa-tuer-und-tor/ (19.10.):

Ein italienischer Kapitän wurde vor einem Gericht in Italien verurteilt, weil er 101 Migranten aus dem Mittelmeer fischte und der libyschen Küstenwache übergab. Dies dürfte deutlich mehr illegale Einwanderer nach Europa bringen. Internationale Menschenrechtsorganisationen freuen sich bereits über das Urteil. …


Ergänzung 02.11.2021:

https://unser-mitteleuropa.com/weissrussland-laesst-immer-mehr-migranten-einfliegen-minsker-stadtteil-bereits-klein-bagdad-tausende-wollen-eu-grenze-stuermen-zieldestination-deutschland/ (1.11.):

Weißrussland/Polen/Deutschland – Allein im Oktober kamen knapp 4900 Menschen aus Krisengebieten auf der Route über Weißrussland und Polen unerlaubt nach Deutschland – mehr als doppelt so viele wie im September, berichtet BILD. Und weil die „Zusammenarbeit“ Lukaschenko-Schlepper-EU so hervorragend klappt, sollen die Schleuseraktivitäten bald auf 55 Flüge/Woche aus dem Mittleren Osten nach Minsk erhöht werden. Das wären etwa doppelt so viele Flugzeuge wie zuvor. …


Ergänzung 05.11.2021:

Leo: https://www.pi-news.net/2021/11/zum-glueck-hat-deutschland-keine-eu-aussengrenze/ (4.11.):

Wir sollten alle sehr dankbar sein, dass die deutsche Ostgrenze nach zwei Weltkriegen weit nach Westen verschoben wurde. Wenn nicht Polen, sondern der deutsche Hippiestaat heute die EU-Außengrenze sichern würde, würden derzeit nicht 1000 Mann pro Tag, sondern längst wieder 10.000 Mann pro Tag in die EU eindringen. …

**********************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Große Austausch 101

  1. Charly schreibt:

    Falsche INFO, die Balkanroute ist offen und die Kroaten haben das gleiche Problem wie die Polen nur das wird von der Presse anders dargestellt.

  2. Pingback: Der Große Austausch – 102 | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.