Dänischer Politiker droht mit Nürnberger Prozess für Corona-Verbrechen

https://www.pi-news.net/2022/02/daenemark-jfk21-fordert-nuernberger-prozess-fuer-corona-verbrechen/ (19.2.):

Der frühere Banker und jetzige Politiker der neuen maßnahmen- und impfkritischen dänischen Partei JFK21, Mads Palsvig, hat an 1600 Journalisten, alle dänischen Parlamentsmitglieder, Entscheidungsträger in Verwaltung, Gesundheitsbehörden und Polizei sowie ausländische Diplomaten und Politiker ein Dokument als Haftungshinweis geschickt. Hier das Dokument im Wortlaut:

… Sie erhalten dieses Dokument als Haftungshinweis in Bezug auf Ihre Tätigkeit in der Epidemiekommission, die auf betrügerische Weise eine Krankheit, die weniger gefährlich ist als die jährliche Grippe, als „gesellschaftskritische Krankheit“ bezeichnet. Eine Krankheit ist dann gesellschaftskritisch, wenn sie eine Sterblichkeitsrate von über zehn Prozent zur Folge hat, und nicht eine Krankheit mit einer Sterblichkeitsrate wie bei einer Grippe.

Die Krankheit mit der Bezeichnung Corona, die Sie als „gesellschaftskritisch“ eingestuft haben, tötete de facto hauptsächlich ältere Menschen mit einem Durchschnittsalter von 84 Jahren, und mit durchschnittlich 2,6 anderen schweren Krankheiten. Genau wie dies normalerweise bei der jährlichen Grippe der Fall ist.

Im Gegensatz dazu betreffen die Nebenwirkungen und die Sterblichkeit durch Impfstoffe alle Altersgruppen. So berichten Versicherungsgesellschaften in den Vereinigten Staaten von einer Übersterblichkeit bei den 16- bis 64-Jährigen von über 40 Prozent, nachdem sie begonnen haben, sich gegen Corona impfen zu lassen.

Um Ihre Strafe in den kommenden Nürnberg-Gerichtsverfahren zu mildern, werden Sie aufgefordert, sofort, genau wie viele dies ebenfalls zurzeit tun, Ihren Fehler einzugestehen und umgehend Ihre Unterstützung für die Lüge, dass Corona eine gesellschaftskritische Krankheit sei, zurückzuziehen. …

********************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Dänischer Politiker droht mit Nürnberger Prozess für Corona-Verbrechen

  1. menschenkind schreibt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

  2. haluise schreibt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. Einstein schreibt:

    Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist ein Grundrecht, ein Geburtsrecht, gegen sämtliche Formen von psychischer und körperlicher Gewalt.
    Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, das unverrückbar über allen anderen Gesetzen steht.
    Es gibt keine Möglichkeit, dieses unverrückbare Grundrecht auszuhebeln.
    Die sogenannte Impfpflicht ist kein Gesetz. Es ist eine Zwangsmaßnahme, eine Verletzung der Menschenrechte, mit der unverhohlenen Androhung von psychischer und körperlicher Gewalt.
    Dazu zählen: Berufsverbot , Einschränkungen sozialer Kontakte, Geldbußen, Androhung von Kindesentzug und weitere geplante Sanktionen.
    Die genannten, unmenschlichen Maßnahmen, sollen den Widerstand der gesunden ungeimpften Menschen brechen und sie schließlich dazu bringen, sich gegen ihren Willen, eine Nadel in den Arm zwingen zu lassen, über die dann die ungewollte Substanz in ihre Körper gespritzt wird.
    Die Angst und die Verzweiflung der Menschen wird dabei vollkommen ignoriert und politischen Zielen geopfert.
    Es geht dabei nachweislich nicht um Gesundheit. Denn die Wirkungslosigkeit der Genmanipulierten Inhaltsstoffe ist inzwischen eindeutig ,hunderttausendfach bewiesen. Langzeitschäden sind bereits dokumentiert.
    Wir sind Zeugen einer politisch gesteuerten, kriminellen Maßnahme die Körperverletzung, unbestimmte Spätfolgen und Mord durch Experimentelle Giftstoffe, zu legalisieren versucht.
    Die Politik bedient sich dabei zum Erreichen ihrer Ziele, faschistischer Mittel.
    Nazi-Rhetorik, gesteuerte Massenmedien und Zensur dienen der Verwirklichung einer Hundertprozentigen Impf-Quote.
    Quoten und Zahlen zu körperlichen Zwangsmaßnahmen gegen Millionen Menschen, unter Missachtung des Nürnberger Kodex, kennen wir in Deutschland bisher nur aus den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten.
    Wer Menschen durch Zwang, seelisch und körperlich vergewaltigt, der stellt sich auf eine Stufe mit Mengele, Hitler und den Nationalsozialisten.
    Gegen willkürliche Maßnahmen wie die beschriebenen, die kein Gesetz sind, weil sie den Nürnberger Kodex brechen, das angeborene Recht auf körperliche Unversehrtheit aushebeln und die Gesundheit und die Existenz von Menschen gefährden, wird Widerstand zur Pflicht.
    In dieser Situation darf und muss der Mensch, von seinem Recht auf Selbstverteidigung gebrauch machen.

    • arnomakari schreibt:

      Ein guter Kommentar, nur wer das Geld hat, hat auch die Macht, denn für Geld wird alles gemacht, obwohl jeder weiß, das sein letztes Hemd keine Taschen hat, es ist doch alles nur geliehen hier auf der Erde, für die ein Paar Jahre wo der Mensch auf die Erde ist, jeder solle daran denken,das er für alles Unrecht was Er macht zur Rechenschaft gezogen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.