Die Myokarditis-Lüge der Impftaliban

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/02/23/die-luegen-um-die-heimtueckische-herzmuskelentzuendung-myokarditis-nach-impfung/:

Die immer häufiger auftretenden Herzmuskel-Entzündungen mit oft tödlichem Ausgang, vor allem bei jüngeren Menschen, werden von dem herrschenden Medizin-Establishment und den angeschlossenen Medien ständig heruntergespielt. Eine gewisse Zunahme wird inzwischen zwar zugegeben, die Ursache aber nur zum geringsten Teil auf die Corona-Impfung und der weitaus größte Teil auf die Corona-Krankheit zurückgeführt. Auch werden schwere Langzeitfolgen abgestritten. Das sind wieder mal unerhörte Lügen, um die Bevölkerung zu täuschen und bei der Impf-Stange zu halten. Aufklärung über die wahren Sachverhalte ist unbedingt notwendig.

Der österreichische Blogger Dr. Peter F. Mayer weist darauf hin, dass die Auswertung medizinischer Notrufe in Israel für 2021 gegenüber den Vorjahren einen 25%igen Anstieg bei Herzstillständen und Herzinfarkten in der Altersgruppe 16–29 sowie einen 83,6%igen Anstieg der Herzinfarkte bei Frauen von 20–29. Anzeigen. Der Studie zufolge stehe dieser Anstieg im Zusammenhang mit der Massenimpfung.

Ähnliche Daten seien auch im Notaufnahme-Situationsreport des RKI vom 20.10.2021 mit dem Berichtszeitraum 1.1.2019 bis 17.10.2021 zu finden gewesen. Die Zeitreihen zeigten einen starken Anstieg der Vorstellungen sowohl wegen Herzproblemen als auch neurologischen Gründen im gleitenden 7-Tage-Durchschnitt gegenüber den letzten Jahren.1


Ergänzung 24.02.2022:

https://unser-mitteleuropa.com/update-v-13-02-eilmeldung-die-neue-corona-impfnormalitaet-profi-sportler-brechen-zusammen-kinder-haben-schlaganfaelle-und-herzentzuendungen/ (22.2.):

… 17-Jähriger starb nach Impfung – Herzmuskelentzündung festgestellt

ÖSTERREICH – Bei einem 17-jährigen Patienten, welcher in zeitlicher Nähe zur Impfung verstarb, wurde „begleitend eine Myokarditis festgestellt“. Laut Obduktionsbericht soll diese am Tod des Patienten nicht „ursächlich“ gewesen sein, ohne jedoch dass der Bericht erwähnt, warum der Jugendliche verstorben ist.

Quelle:
Österreichisches Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen


https://unser-mitteleuropa.com/15-jaehriges-maedchen-stirbt-nach-corona-impfung-fuer-behoerden-eine-bekannte-nebenwirkung-fuer-die-niemand-belangt-wird/ (22.2.):

In der deutschen Stadt Bayreuth sorgt aktuell der Tod eines erst 15-jährigen Mädchens für Aufsehen. Denn die Mutter ließ Ermittlungen zu den Todesursachen einleiten, da sie den begründeten Verdacht hegte, das Kind sei nach der Corona-Impfung verstorben. Was folgte, war ein Behördenlehrstück in Sachen Verschleiern und Verantwortung Abschieben. …

************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.