Todestag von Kaiser Karl I. vor 100 Jahren

https://www.domradio.de/artikel/zum-100-todestag-von-oesterreichs-letztem-kaiser-karl-i Unglücksrabe oder Friedensfürst? (1.4.):

Der Krieg, das zeigt sich in der Ukraine, kennt viele Verlierer: von den Menschen in den Städten und auf dem Land bis hin zu Staatenlenkern wie Karl I., dem letzten Herrscher der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn.

Seinen wohl größten Karrieresprung machte Karl I. lange nach seinem Tod. Im Oktober 2004 sprach der damalige Papst Johannes Paul II. den letzten Kaiser von Österreich selig. Der Schritt sorgte seinerzeit für Diskussionen. Befürworter betonten, dass der vor 100 Jahren, am 1. April 1922, gestorbene Monarch anders als die deutschen Verbündeten im Ersten Weltkrieg stets für Frieden eingetreten sei.

Auch habe Karl I. durch seine Zurückhaltung maßgeblich zum unblutigen Ende der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie beigetragen. Kritiker dagegen sahen in der Seligsprechung eine Verklärung der Adelsherrschaft und der Habsburger, jener Familie, die Europa über Jahrhunderte ihren Stempel aufgedrückt hatte. …



Ergänzung 12.04.2022:

Lesenswert:
https://mitteilungsblatt-a.fsspx.online/mb-april-2022-oesterreich/kaiser-karl (April 2022):

Vor 100 Jahren, am 1. April 1922, starb in seinem 35. Lebensjahr Kaiser Karl, der letzte Kaiser von Österreich und König von Ungarn, auf der Insel Madeira im Exil. 

… Sein Zustand verschlechterte sich zunehmend. Die Ärzte verzweifelten, und man hoffte auf ein Wunder. Am Samstag, dem 1. April, war es so weit. In der Früh empfing der Kaiser mit großer Freude die heilige Eucharistie aus der Hand des Hauskaplans Pál Zsambóki. Zita hielt ihm die Hand und half ihm in seinem Beten. …

Karl von Österreich starb 23 Minuten nach 12 Uhr mit dem Heiligen Namen Jesus auf seinen Lippen mit 34 Jahren. Er wurde am 5. April in der Bergkirche Nossa Senhora do Monte beigesetzt. Auf seinem Sarg stehen die Worte des „Vaterunser“: FIAT VOLUNTAS TUA – Dein Wille geschehe. …

******************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Abendland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..