Bundespräsidentenwahl 2022

Itsme: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2022/10/warum-vdb-unwaehlbar-ist.html (6.10.):

… Speziell in der Asylfrage kommt bei ihm der Linksextreme durch, denn er lehnte eine geplante Obergrenze ab und sagte, dass er generell etwas gegen Zäune habe. Grenzsicherung nein, aber jede Menge Sperrgitter, wenn der Souverän es wagt, von seinem verfassungsmäßig garantierten Demonstrationsrecht Gebrauch zu machen. Da macht es sich einer sehr einfach, betonend beim Forum Alpbach am 24.08.2021, dass wir speziell Frauen und Kinder aufnehmen müssten. Hätte er sich doch die Statistik aus 2021 angeschaut: 1500 afghanischen Frauen stehen 7500 meist junge Männer gegenüber.

… Aber „professionell“ ist nur linke Politik, wie sich weiter in der Pandemie zeigte, indem er, der so gerne davon spricht, die gesellschaftlichen Gräben wieder zuschütten zu wollen, ein verfassungswidriges Gesetz zur Impfpflicht zu unterzeichnen und damit alle Ungeimpften, so wie mich, aus dem gesellschaftlichen, öffentlichen Leben ausschloss. …

Nein, er ging sogar noch einen Schritt weiter, indem er für die Impfung warb – nur ein kleiner Stich und das war es schon –, obwohl das de jure nur Ärzten zustünde, er aber sogar am Nationalfeiertag in der Hofburg eine Impfstraße einrichten ließ. …


Ergänzung:

https://www.info-direkt.eu/2022/10/06/van-der-biden-weiter-zweifel-an-vdbs-amtsfaehigkeit/:

Dass Bundespräsident Van der Bellen (Die Grünen) im Wahlkampf gerne den großen Österreich-Patrioten mimt, in Wahrheit aber ganz klar auf der Seite der Globalisierer steht, dürfte mittlerweile jedem klar sein. Unabhängig von seiner kritikwürdigen Ideologie flammen jedoch immer wieder auch Diskussionen darüber auf, ob der 78-jährige Van der Bellen geistig überhaupt noch agil genug sei, um das höchste Amt im Staate durch diese Krisenzeiten zu führen. …


https://report24.news/gruselopa-richtig-grindig-vdbs-wahlwerbetanz-an-juedischer-schule-trotz-%c2%a7-46-schug/ (6.10.):

Das kam nicht bei allen gut an – offenbar speziell nicht bei der Zielgruppe. Am 4. Oktober besuchte der grüne Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen die jüdische Schule in Wien. Dabei führte er einen – für manche Beobachter wohl besonders peinlichen – Tanz auf. Brisant: Politische Werbung ist laut Schulunterrichtsgesetz eigentlich verboten. Dabei weist ein Schreiben des Bildungsministeriums darauf hin, dass so etwas auch nicht mit “Zustimmung” der Schulbehörden erlaubt ist. …


Ergänzung 07.10.2022:

https://youtu.be/7Qd5yDkigwo Wählen wir gemeinsam Walter Rosenkranz zum Bundespräsidenten der Republik Österreich! (7.10.  2min)


Ergänzung 08.10.2022:

Thomas Oysmüller: https://tkp.at/2022/10/07/oesterreicher-waehlt-am-sonntag-gegen-van-der-bellen/:

Am Sonntag wählt Österreich nicht nur einen Präsidenten, sondern hat auch die Chance, mit der türkis-grünen Politik abzurechnen. Gewinnt van der Bellen mit absoluter Mehrheit, wäre das dagegen ein Freibrief für die Regierung. 

Mit sieben Kandidaten am Stimmzettel haben die Österreicher so eine große Auswahl wie noch nie. Es geht um nicht wenig, denn die letzten beiden Jahre hat das Land wohl die turbulentesten Zeiten in der Geschichte der Zweiten Republik gesehen. Von oben wurde eine Brachialattacke auf Verstand und Vernunft der Bevölkerung gestartet. Jetzt stehen wir in einer Wirklichkeit, die sich nicht mal George Orwell hätte vorstellen können: Fürchtet euch vor der Corona-Grippe, aber fürchtet euch nicht vor dem Atomkrieg.

  • … Österreich hat die Chance, mit der Politik der türkis-grünen Regierung, die wenige Monate vor der Verordnung der ersten allgemeinen Ausgangssperre angetreten ist, abzurechnen. Gestützt und unterstützt wurde diese Politik dabei von Alexander van der Bellen. Gewerbeverbote, Ausgangssperren, Psycho-Krieg gegen die Bevölkerung und vor allem gegen die Kinder, roter Teppich für Test- und Pharmaindustrie, Unterhöhlung der Neutralität, Unterstützung eines Wirtschaftskrieges, überfüllte Kinderpsychiatrien, Vernichtung des Gesundheitssystems, Isolierung der Alten und Schwachen – die Liste ließe sich noch lange weiterführen. Ob van der Bellen überhaupt amtsfähig ist, sei an dieser Stelle gar nicht gefragt. …

Ergänzung 09.10.2022:

https://unser-mitteleuropa.com/oesterreich-wie-demokratisch-ist-die-bundespraesidentenwahl/ (7.10.):

Eine faire Wahl setzt gleiche Bedingungen für alle Kandidaten voraus. Sie kann nur als demokratisch bezeichnet werden, wenn auch die Rahmenbedingungen, unter der sie stattfindet, demokratische sind. Zentral ist dabei eine unabhängige und pluralistische Medienlandschaft. …


Ergänzung 10.10.2022:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2022/10/der-gestrige-wahlsieger.html (10.10.):

… ist keine wirkliche Überraschung — die Österreicher haben Van der Bellen im Amt bestätigt. Das haben sie bisher bei jedem Bundespräsidenten, der sich einer Wiederwahl stellte, getan. So weit keine Sensation. Allerdings ist die Begeisterung, mit der sich der Gewählte und seine Fans wechselseitig auf die Schulter klopfen, auch ein bisserl übertrieben. Vergleicht man Van der Bellens Stimmenanteil bei der Wiederwahl mit denen seiner Vorgänger, ist der Sieg eher … bescheiden ausgefallen.  Seine rund 56% nehmen sich gegenüber SPÖ-Fischers 79% (2010), Klestils 63% (1998) und Kirchschlägers 80% (1980) ziemlich bescheiden aus.

Man muß schon weit in der Geschichte zurückgehen, um ein ähnlich niedriges Ergebnis bei einer Wiederkandidatur zu finden: 1971 etwa mit 53% für Jonas oder 1963 mit 55% für Schärf. Den beiden letztgenannten stand allerdings jeweils ein prominenter Gegenkandidat von der ÖVP gegenüber: bei Schärf der »Staatsvertragskanzler« Raab, und bei Jonas Außenminister (später UNO-Generalsekretär und Bundespräsident) Waldheim.

Noch weniger beeindruckt das Ergebnis, wenn man bedenkt, daß nicht weniger als vier von fünf Parteien im österreichischen Parlament sich für Van der Bellen aussprachen und diese Parteien 83% der Mandate im Nationalrat innehaben. Wenn also der Kandidat solch einer Parteien-Phalanx von links bis … ähm … na sagen wir: »bürgerlich« nur 56% erhält, dann spricht das auch für sich — aber nicht für den Kandidaten. …


Michael Scharfmüller: https://www.info-direkt.eu/2022/10/10/vdb-wahl-zeigt-wir-sind-nicht-dumm-aber-manipulierbar/:

Wenn man die Bundespräsidentenwahl hart und überspitzt zusammenfasst, könnte man fast sagen: Wir wurden um diese Wahl betrogen. Hier die Gründe: …


Ergänzung 11.10.2022:

https://www.wochenblick.at/politik/pyrrhussieg-fuers-system-wiederwahl-mit-blauem-auge-fuer-globalisten-praesident/ (10.10.):

Nur mit Unterstützung von vier Systemparteien und der Einheitspresse schaffte es Van der Bellen als Kandidat der Eliten hauchdünn (55%), sich weitere sechs Jahre in der Hofburg zu halten. Dennoch ist es ein gewisser Abgesang auf das Regieren gegen das Volk …

… Über mehr als 80% der Sitze verfügt die Einheitsfront des Corona- und Selbstmord-Sanktionen-Regimes im Parlament – und sogar die Kirche & die EU stellten sich hinter den „grünen Schweiger“ in der Hofburg: Ein „klarer Sieg“, wie der Staatsfunk zu deuten versucht, sieht anders aus. Mit 55 Prozent schnitten nur zwei Präsidenten, die sich einer Wiederwahl stellten, schlechter ab – jeweils vor Jahrzehnten. Dort waren es allerdings jeweils zwei gleich große parlamentarische Blöcke, welche sich hinter den Kandidaten sammelten. Diesmal stand eine schwarz-rot-grün-pinke Systemphalanx hinter “VdB”.

Trotzdem wäre eine Stichwahl wichtig gewesen – denn nur eine Stunde nach der Wahl kündigte Grünen-Klubobfrau Sigrid Maurer wie befürchtet nur eine Stunde nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses eine Maskenpflicht an …

*******************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..