Parndorf 15.10.: Grenzzaun-Bauaktion

https://www.heimat-kurier.at/2022/10/14/bau-aktion-an-der-ostgrenze-mehr-als-ein-zaun/:

Jede Woche überqueren tausende Asylanten ungehindert die Ostgrenze nach Österreich. Um auf diese von der Regierung totgeschwiegene Tatsache aufmerksam zu machen, treten Aktivisten rund um die Bürgerbewegung „Die Österreicher“ am Samstag mit einem Zaun-Bau in Aktion. Helfende Hände sind herzlich willkommen, um sich an dem Bauprojekt zu beteiligen und die Grenzen Österreichs sicherer und sichtbarer zu machen.

Der Zaunbau ist zugleich symbolischer Akt und wirkliche Grenzsicherung, stellt Martin Sellner klar, der die Aktion ins Leben gerufen hat. „Wenn auch nur einige Meter lang, so wird er doch mehr Schutz bieten, als dies die Regierung bisher zustande gebracht hat“. Der errichtete Zaun fokussiert die Konzentration des Widerstandes – weg vom Demogeschehen hin zu einem der wichtigsten Brennpunktgebiete Österreichs: an die Ostgrenze unseres Landes.

… In Österreich hat der „heiße Herbst“ begonnen. Die Frage nach der Leistbarkeit von Heizmaterialien, Benzin und steigenden Lebensmittelkosten macht vor keinem Haushalt statt. Erste Zwänge des Corona-Regimes sind bereits wieder bemerkbar. Und die Eskalation des Kriegs in der Ukraine scheint jeden Tag ein Stück näher zu kommen. Bei all diesen Schreckensmeldungen darf jedoch die Migrationskrise keinesfalls aus den Augen verloren werden. Eine Krise, hinter der eine globale Migrationspolitik steckt, die das Ziel hat, einzelne Nationen zu zerstören und Staaten zu destabilisieren; kurz, um alles im Sinne einer „Menschheits-Familie“ zu vereinheitlichen, in der es weder Geschlechter noch Familien gibt, weder Religion noch Glauben, keine Identität und keinen eigenen Willen. Ein wichtiger Schritt zur Umsetzung dieses globalen Plans ist der Bevölkerungsaustausch.

Der Widerstand lässt sich nicht aufhalten. Zwar hat die Corona-Diktatur der letzten Jahre das Netzwerk der Gegenöffentlichkeit geschwächt und durch Repressalien wie ein Symbolverbot oder diverse Zensuren auf Sozialen Medien zu zerstören versucht, doch sind in diesen zwei Jahren auch viele Menschen aufmerksam geworden und beginnen, genauer hinzusehen. …

… Die Patrioten rufen zum Mitmachen auf. Die Aktion startet am Samstag, dem 15.10. um 15 Uhr. Treffpunkt: Diskont-Tankstelle Parndorf, Gewerbestraße 1, 7111 Parndorf (Outletcenter-Parndorf). Baumaterial wie Pflöcke, Maschendraht, Schaufeln etc. zum Zaunbau sind gerne gesehen und können mitgebracht werden. Für Verpflegung sorgt das Team rund um „Die Österreicher“.

*****************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..