Ganze Impfkampagne basierte auf einer Lüge!

Thomas Oysmüller: https://tkp.at/2022/10/11/pfizer-bestaetigt-vor-eu-covid-ausschuss-covid-impfpass-beruhte-auf-grosser-luege/:

Im Covid-Hearing des EU-Parlaments bestätigte ein führender Pfizer-Kopf: Es hat nie wissenschaftliche Daten dafür gegeben, wonach die mRNA-Behandlung die Weitergabe des Virus beschränken würde. Diese Annahme war aber Grundlage für Impfpropaganda und den „Grünen Pass“ der EU.

„2G“ galt in Österreich für die gesamte Gesellschaft: Wer nicht geimpft war, der wurde von Österreichs Regierung sogar mit Hausarrest belegt. Am Dienstag schafft der holländische EU-Abgeordnete Rob Roos aber eindeutige Fakten: Es gab nie eine Evidenz dafür, dass die mRNA-Behandlung auch Infektionen behindern oder gar verhindern könnte. Das bestätigte Janine Small, Präsidentin für internationale Entwicklungsmärkte von Pfizer.

… Die Impfung damit zu bewerben, dass man auch andere schützen würde, war von Beginn weg ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage. …

https://www.wochenblick.at/corona/pfizer-managerin-gibt-zu-keine-daten-dass-die-impfung-schuetzt/ (12.10.):

Am Montag fand im Europäischen Parlament eine Anhörung über die Corona-Impfstoffe statt – und was dort eine ranghohe Pfizer-Managerin über die Wirksamkeit der Impfstoffe zum Besten gab, hat es in sich: Sie räumte mit ungewöhnlicher Deutlichkeit ein, dass es keinerlei Daten oder auch die nur die geringste Evidenz dafür gebe, dass die Impfungen eine Corona-Infektion verhindern könnten. Damit müsste die Impfkampagne eigentlich sofort gestoppt werden.

Wie der niederländische Abgeordnete Robert Roos über Twitter bekannt gab, hatte Janine Small, die Präsidentin für internationale Entwicklungsmärkte des Impfstoffherstellers Pfizer, auf seine entsprechende Frage in der Anhörung dieses schier unfassbare Geständnis geäußert.

… Ganz nonchalant und praktisch nebenbei wird damit erstmals explizit von einer führenden Vertriebsbeauftragten von Pfizer, welcher als Hauptpharmakonzern der Impfkampagne gemeinsam mit Biontech den weltweit verbreiteten Impfstoff Comirnaty verantwortet, eingestanden, dass die gesamte bisherige Impfpropaganda und die in den meisten Staaten generalstabsmäßig durchgeführte Massenimpfkampagne auf falschen Annahmen und irreführenden Behauptungen basierte.

Denn der angebliche Schutz vor einer Infektion und der Weitergabe des Virus an andere war die Hauptbegründung für die Einführung eines weltweiten Impf-Regimes gewesen, zu dessen Durchsetzung das eigentlich unveräußerliche Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit in vielen Ländern rücksichtslos außer Kraft gesetzt wurde.

… Dieser an Betrug grenzende Skandal ist jedenfalls kaum noch in Worte zu fassen: Die führende Mitarbeiterin eines Pharmakonzerns, der Milliarden mit den Impfstoffen verdient hat, gibt offen zu, dass man diese noch nicht einmal für den Zweck getestet habe, unter dessen Vorwand sie überhaupt auf den Markt geworfen und den Menschen aufgezwungen wurden. Nun steht zu hoffen, dass diese neuerliche Enthüllung dazu beiträgt, das Impf-Regime endlich zu beenden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. …

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaa2yg5ty7we5zrfdbd9/ 22. Oktober – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider (8min) ab 5min28


Ergänzung 23.10.2022:

Roland Rottenfußer: https://tkp.at/2022/10/23/chronik-der-hasskampagne-gegen-die-ungeimpften/:

Wer das Ende der Demokratie noch verhindern will, muss jetzt nachtragend sein und das Corona-Unrecht aufarbeiten, insbesondere was an Hasskampagne gegen die Ungeimpften gelaufen ist. Wie wir immer schon gesagt haben, war dies eine Kampagne, die nicht nur Grund- und Menschenrechte mit Füßen getreten hat, sondern auch – wie mittlerweile in Anhörungen im EU-Parlament von Pfizer-Chefs bestätigt – ohne die geringste wissenschaftliche und medizinische Grundlage. Diese Aufarbeitung unternehmen Marcus Klöckner und Jens Wernicke mit ihrem neuen Buch.

Ist der Alltag für Sie in den letzten Jahren „unangenehmer“ geworden? Hatten Sie das Gefühl, dass Menschen „mit dem Finger“ auf Sie zeigten und Sie „raus aus dem gesellschaftlichen Leben“ waren? Beschimpfte man Sie als „Deppen“, „Bekloppte“ oder „ultra-asoziale Vollidioten“? Hat man Ihnen zur Last gelegt, die Mehrheit mit Ihrer Minderheitenmeinung zu „tyrannisieren“? Wenn das so war, dann kann es sein, dass Sie zur Gruppe der Ungeimpften gehören. Sie wurden dann spätestens seit Herbst 2021 vermutlich zum Opfer einer in der Nachkriegsgeschichte bisher nicht dagewesenen Hexenjagd. Alle Dämme der Höflichkeit und demokratisch gepflegten Toleranz brachen, und ein Sturzbach wüster Beschimpfungen ging auf jene nieder, die sich dem herrschenden Narrativ widersetzten.

Heute hat sich der Rauch der großen Meinungsschlacht teilweise wieder verzogen. Auf eine Entschuldigung vonseiten derer, die damals wüteten, wartet man jedoch bis heute vergebens. Die meisten verstehen nicht, dass sie zu Akteuren und Mitläufern eines perfiden Großangriffs auf Freiheit und Menschenwürde geworden sind. Oder sie stellen sich auf den Standpunkt: „Wenn ich’s nicht zugebe, war es auch kein Fehler.“ Gerade wegen dieser verbreiteten Haltung der Verleugnung und Verdrängung müssen den Verantwortlichen ihre verantwortungslosen Sätze von damals jedoch wieder und wieder vor Augen gehalten werden. Denn nicht, wenn Fehler gemacht werden, bedeutet dies das Ende der Demokratie, sondern wenn ein Gemeinwesen im Nachhinein nicht die Kraft zur Aufarbeitung und zur Umkehr findet. Marcus Klöckner und Jens Wernicke haben in ihrem neuen Buch „Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen“ mit großem Sammlerfleiß die verbalen Fehltritte von Politikern, Journalisten und Prominenten in der heißen Phase der Coronakrise dokumentiert. Diese werden scharfsinnig und vor dem Hintergrund eines untrüglichen demokratischen Gewissens analysiert. Dabei bringen die Autoren auch einen Begriff ins Spiel, den viele — weil zu unbequem — am liebsten aus der Debatte heraushalten wollen: Faschismus….


Ergänzung 24.10.2022:

https://youtu.be/Z0qTRzDtatw The Speed Of Science (Eine Erwiderung an J. Small vom Familienunternehmen Pfizer) (15.10.  3min)


Pfizer hat viel mehr verschwiegen:
Sabine Stebel: https://tkp.at/2022/10/24/was-pfizer-wusste/:

Die Arbeitsgruppe Impfstoffe Aufklärung berichtete im Juli in einer Pressemitteilung über ihre Impfstoffanalysen und die erschreckenden Funde dabei.  Nun veröffentlicht die Gruppe eine zweite Arbeit, welche sich der Korruption und Compliance im Hause Pfizer widmet. Gastautorin Dr. rer. nat. Sabine C. Stebel trifft damit den Nerv der Zeitgeschichte, zumal die Europäische Staatsanwaltschaft kürzlich die Ermittlungen aufnahm, wie TKP berichtete. …


https://youtu.be/JGyhKsd7Wyk Pfizers Impf-Lüge und das politische Schweigen – Weltwoche Daily CH, 24.10.2022 (41min; 7:13–14:32)


Ergänzung 28.10.2022:

Empfehlenswert:
https://youtu.be/LiFUzQg3U1Q Impf-Bombe: Lügen und Milliardengeschäfte – Weltwoche Daily DE, 28.10.2022 (44min)


Ergänzung 09.11.2022:

https://youtu.be/_IK0uK6L–I Lügen über Lügen und ein völlig verrückter Gesundheitsminister! – Alice Weidel – AfD (8.11.  5min)


Ergänzung 11.11.2022:

Martin Lichtmesz: https://sezession.de/66743/die-impf-luege-in-der-weltwoche-1-2 (11.11.):

Die Schweizer Weltwoche hat vor zwei Wochen eine Titelgeschichte über „Die Impf-Lüge“ gebracht.

Alice Weidel nahm diesen Artikel zum Anlaß für einen zornigen Redebeitrag, in dem sie mit den “Lügen über Lügen” der Impfpolitik der vergangenen bald zwei Jahre abrechnete:

Normalerweise ist das der Stoff, daß eine gesamte Regierung, zumindest die Verantwortlichen zurücktreten müssen, und, wenn Sie mich auch persönlich fragen, Haftung, zumindest für diese finanziellen Schäden übernehmen müßten. Denn hier wurden Milliarden von Steuergeldern verbrannt, die Verfassung gebrochen, die Bürgerrechte gebrochen, unsere Freiheitsrechte eingeschränkt, und was noch dazu kommt, was überhaupt nicht aufgearbeitet wird, ist ja auch noch die Anzahl der Impfnebenwirkungen, der Impfschäden. (…) Und da verlange ich auch, daß das aufgearbeitet wird, und daß diese Menschen sich nicht verstecken müssen, sondern entsprechend entschädigt werden. …


Ergänzung 13.11.2022:

https://youtu.be/CedyRmtIrxc Lauterbach-Rücktritt statt Isolationspflicht – Alice Weidel – AfD (12.11.  5min)

**************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..