Archiv der Kategorie: Genderei

Petition: Stoppt die Duden-Genderei!

https://citizengo.org/de/ot/200581-stoppt-den-gender-duden (12.2.): Es ist der Versuch einer Sprachrevolution: Die Redaktion des Duden macht sich zum Vorkämpfer der Gender-Ideologie und schafft in der Online-Ausgabe des Duden das generische Maskulinum ab. Damit widerspricht der Duden nicht nur den Regeln der deutschen Grammatik, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Brauchen wir die Genderei?

Gudrun Kofler: https://www.tagesstimme.com/2021/02/06/freilich-weiblich-wir-brauchen-keine-gendersternchen/ : „Gendern“ soll doch eigentlich der Gleichberechtigung dienen, der Gleichbehandlung, der Anpassung. So zumindest der Tenor der Linken. Alle Menschen sollen gleich sein oder in Folge gleichgemacht werden. Unterschiede darf es keine geben: weder in Hautfarbe, noch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

VDS: Rettet die deutsche Sprache!

https://unser-mitteleuropa.com/aufruf-rettet-die-deutsche-sprache-vor-dem-duden/ (16.1.): Der Verein Deutsche Sprache e. V. fordert alle Freunde der deutschen Sprache auf, den aktuellen Bestrebungen der Dudenredaktion zu einem Umbau der deutschen Sprache entgegenzutreten. So wird auf den Internetseiten des Duden das in der deutschen Grammatik und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Petition gegen Gender-Sprech

Binnen-I, Geschlechter-Sternchen und Innen-Pause: JF reicht Petition für Ende der Gender-Sprache ein (11.12.): BERLIN. Die JUNGE FREIHEIT hat am Freitag beim ZDF eine Petition mit über 25.000 Unterschriften eingereicht, die ein Ende der Gender-Sprache fordert. Die Redaktionen der öffentlich-rechtlichen Sender, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

GfdS lehnt Genderstern ab; Petition gegen Genderwahn

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/gesellschaft-fuer-deutsche-sprache-lehnt-gender-sprech-ab/ (14.8.): BERLIN. Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat das sogenannte Gendersternchen abgelehnt. Eine Prüfung habe ergeben, daß es sich nicht eigne, um geschlechtsneutrale Personenbezeichnungen zu bilden. „Bei seiner Verwendung entstehen nicht nur grammatisch falsche Formen (z. B. Arzt*in oder Ärzt*in), … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Im Genderloch

Thomas Paulwitz: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/gefangen-im-genderloch/ (29.5.): Anne Will tut es, Klaus Kleber tut es. Immer mehr öffentlich-rechtliche Moderatoren und Nachrichtensprecher tun es. Sie stottern – und das ganz bewußt, im Namen der Gerechtigkeit, wie sie glauben. Sie sagen „Politiker – innen“, „Bürger … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Petition gegen die Gendersprache

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2019/03/06/aufruf-stop-gendersprache-jetzt/: Eine Initiativgruppe um Anabel Schunke, Prof. Dr. Norbert Bolz, Dr. Reiner Kunze, Helmut Markwort, Dr. Frank Böckelmann und Eckhard Kuhla sowie andere namhafte Erstunterzeichner appellieren an alle, die gutes Deutsch gerne lesen, schreiben und sprechen, diesen Aufruf zu unterzeichnen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Petition: Keine Vergewaltiger*innen in den Duden!

https://www.patriotpetition.org/2018/06/14/deutsche-rechtschreibung-vor-gender-irrsinn-bewahren/: Seit Jahren versucht die Genderideologie mittels Sprachmanipulation ihren gefährlichen, familienfeindlichen Unfug von mehr als 60 verschiedenen Pseudo-Geschlechtern in den Köpfen der Menschen zu verankern. Nun hat sich der Rat für deutsche Rechtschreibung mit dem Thema „geschlechtergerechte Sprache“ befasst und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

„Rosa Handtascherl“ an Mario Kunasek für Binnen-I-Abschaffung beim Bundesheer

http://www.freiewelt.net/nachricht/oesterreich-geht-gegen-die-gender-sprache-vor-10074539/ (30.5.): … Deshalb werde Kunasek das »Rosa Handtascherl« verliehen. Mit dieser Trophäe weise man auf Äußerungen von Personen des öffentlichen Lebens hin, deren Frauenbild von offensichtlichem Sexismus geprägt ist. Bewertet werden unterschwellige Angriffe, herabwürdigende Aussagen, klischeehafte Darstellungen oder Ignoranz gegenüber Frauen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Petition: Nein zur Genderhymne!

https://www.patriotpetition.org/2018/03/07/deutschlandlied-erhalten-nein-zur-gender-hymne/: Der Gender-Irrsinn nimmt immer abstrusere Formen an. Neuestes Opfer der Gender-Ideologen ist die deutsche Nationalhymne: Die oberste Gleichstellungsbeauftragte der Bundesregierung will sich jetzt mit einem gegenderten Deutschlandlied über den Dichter August Heinrich Hoffmann von Fallersleben und die deutsche Geschichte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ende des Genderwahns?

http://www.freiewelt.net/nachricht/erstmals-kritik-an-geschlechtergerechter-sprache-10072523/ (26.10.): Ein sensationeller Vorschlag aus Kreisen der CDU hat es in die Schlagzeilen geschafft. Antonia Niecke, die Vorsitzende der Jungen Union in Hamburg, will die geschlechtergerechte Sprache in Deutschland am liebsten wieder abschaffen. Ahnt sie, in was für ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Unterstützungs-Petition gegen Linzer Genderampeln

http://www.citizengo.org/de/pc/31667-unterstuetzung-fuer-linzer-stadtrat-markus-hein (8.12.): Anfang Sommer 2015 wurden an Fußgängerampeln in Linz „Gender-Schablonen“ angebracht, durch die homo- und heterosexuelle Paare leuchteten. Der nach den Oberösterreichischen Gemeinderatswahlen für Infrastruktur zuständig gewordene Stadtrat Markus Hein ließ die „Gender-Ampeln“ in Linz nun wieder entfernen: „Im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Keine Rechtsgrundlage für Sprachgenderei

Birgit Kelle: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/wehrt-euch/ (4.7.): Mein persönlicher Held der Woche heißt Sebastian Zidek. Der Student an der TU Berlin hat vorgemacht, wie man dem Gender-Unsinn an deutschen Universitäten am besten begegnet: Man macht einfach nicht mit. Seine Arbeit im Seminar „Einführung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Genderterror in Bayern: Fensterlverbot

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/uni-passau-gleichstellungsbeauftragte-verbietet-fensterln-a-1034403.html (19.5.): … Bei den Campus Games bayerischer Sportstudenten sollte traditionell gefensterlt werden. Ein uralter Brauch zwar, aber zu sexistisch, befand die Gleichstellungsbeauftragte. … Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau … stieß sich unter anderem an der Disziplin Fensterln: Ein Mann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Neuer polit-korrekter Genderbegriff

Max Erdinger: http://journalistenwatch.com/cms/quotzen/ (8.3.): Der Bundestag hat die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote von 30 % für Aufsichtsräte [beschlossen]. In den Medien unerwähnt blieb, dass mit diesem Gesetz auch ein neuer Begriff Eingang in den deutschen Sprachgebrauch finden wird. Die Abkürzung “Quotzen” … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Genderquatsch birgt riesiges Einsparpotenzial

Klaus Kelle: http://www.freiewelt.net/profxx-ampelweibchen-und-die-frage-nach-dem-parkplatz-10047755/   (20.11.): … Warum finanziert dieses Land über 200 Gender-Lehrstühle an Universitäten, wo man sich dann mit Fragen beschäftigt wie, ob es besser sei, “Herr Professorin” oder “Frau Professor” oder “Profxx” als einheitliche Anrede zu benutzen? Warum beschäftigen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Facebook im Genderfieber

Henning Hoffgaard: http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2014/sechzig-geschlechter-sind-noch-nicht-genug/   (4.9.): Danke Facebook! Nach langer Wartezeit ist es endlich geschafft. Die geschätzt 27 Millionen deutschen Nutzer des sozialen Netzwerks können ihre „sozial konstruierte“ Geschlechtlichkeit ablegen. Zusätzlich zu „Mann“ und „Frau“ gibt es jetzt mehr als 50 weitere … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Stopp der Sprachgenderei!

http://diepresse.com/home/bildung/schule/3837996/Gendern_Feministinnen-zwingen-Mehrheit-ihren-Willen-auf   (14.7.): In einem offenen Brief fordern Sprachkritiker die „Rückkehr zur sprachlichen Normalität“. Gendergerechte Formulierungen seien „zu eliminieren“. In einem „Offenen Brief“ an Bildungs- und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) und Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) haben am Montag Universitätsprofessoren, Lehrer sowie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Gender-Diskriminierung schon im Mutterleib

JV: http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2299:schon-die-plazenta-diskriminiert&catid=1:neuestes&Itemid=33   (4.7.): Was nun, liebe Gender-Professorx? Zwei neue Studien zeigen, daß schon während der Schwangerschaft Mädchen von der Plazenta besser geschützt werden als Jungen: „Weibliche Embryonen widerstehen besser als männliche Embryonen einem feindlichen Umfeld in der Gebärmutter.“ Grund ist … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Wikipedia/Wikimedia von Genderpest befallen

http://ef-magazin.de/2013/10/09/4561-dokumentation-wikipedia: Austrittserklärung eines Gründungsmitglieds Zur Dokumentation veröffentlichen wir an dieser Stelle den offenen Brief des Wikimedia Deutschland-Mitbegründers Ulrich Fuchs vom 27. September 2013. … Mit einigem Entsetzen muss ich jetzt allerdings feststellen, dass dieser Verein, unter anderem aus meinen Mitgliedsbeiträgen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Genderei | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen