Schlagwort-Archive: Franz-Peter Tebartz-van Elst

SPIEGEL-Münchhausen Claas Relotius

http://www.freiewelt.net/nachricht/spiegel-kaempft-mit-eigenem-fake-news-skandal-10076611/ (20.12.): … Beim Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL haben die internen »Checks and Balances« nicht mehr funktioniert: Dem SPIEGEL-Autor Claas Relotius wird vorgeworfen, aus Reportagen regelrechte Phantasie-Geschichten gemacht zu haben. Es wurde Anekdoten und Passagen einfach frei erfunden, um die Reportagen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Meinungs- und Informationsfreiheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Limburger „Protz- & Prunk“-Kampagne sinkt zusammen

http://www.katholisches.info/2014/12/22/unaufgeregte-wende-im-protzbau-fall-limburg-der-einen-bischof-den-kopf-gekostet-hat/: Wie war das noch in Limburg gewesen? Als „Protz-Bischof“ wurde Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst im Herbst des Vorjahres von den bundesdeutschen Medien gejagt. Die empörten „Demütigen“ in Kirche und Medien überschlugen sich in eifernder Kritik am „Luxus-Bischof“, der sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Kirche | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Entlastung für Bischof Tebartz-van Elst – Spekulationen über das Bistum Limburg

http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-05-2014-pruefkommission-sieht-vorwuerfe-gegen-tebartz-van-elst-ausgeraeumt-wird-bistum-limburg-aufgeloest_id_3569329.html   (26.1.): Die Vorwürfe gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst sind weitgehend ausgeräumt. Wie das Nachrichtenmagazin FOCUS aus dem Vatikan erfuhr, kam die von der Bischofskonferenz eingesetzte Prüfkommission zu dem Ergebnis, dass dem Bischof beim 31 Millionen Euro teuren … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Kampf gegen die Kirche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Limburg ist überall

Peter Winnemöller: http://www.freiewelt.net/der-nachhall-ist-ein-vorklang-10013285/   (16.10.): Man könnte auch sagen, der Fahrplan der Mediokratie im Umgang mit der Kirche steht. Es gibt nicht einmal mehr einen Grund irgendetwas zu verbergen, weil es ja eh keiner glauben würde, was passieren wird. Der Bischof … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Kirche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Grüne ideologische Kloake

http://www.kreuz-net.at/index.php?id=298   Mitarbeiter des „grünen“ Menschenrechtssprechers im Bundestag unter Pädokriminalitätsverdacht   (11.10.): Dem 61jährigen Hans-Bernd Kaufmann werden mehr als 160 (!) Fälle von sexuellem Kindesmißbrauch mit Drogeneinsatz vorgeworfen. Ideologische Kloake Bei der Fraktion der linksextremen „Grünen“ bricht eine ideologische Kloake auf, die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Anthropologischer Umsturz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

DBK: Forderung nach Homo-„Ehe“ geht zu weit

Kath.net: Deutsche Bischofskonferenz: ‚Rechtsinstitut der Ehe schützen‘  (26.2.): Erklärung des Vorsitzenden der Kommission für Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Tebartz-van Elst: Die Forderung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare „geht nach unserer Auffassung deutlich zu weit“. Zur aktuellen Debatte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Kampf gegen Ehe und Familie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jürgen Liminski: Vorrang für Familie

Junge Freiheit: Vorrang für Familie  (19.8.): Themen über gleichgeschlechtliche Paare erhalten eine Resonanz, die der numerischen Bedeutung nicht angemessen ist. Mit einem Partner gleichen Geschlechts im Haushalt leben nur 0,5 Prozent der Erwachsenen. Lediglich 15.000 davon sind als ‘eingetragene Lebenspartnerschaft’ institutionalisiert. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Ehe und Familie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen