Schlagwort-Archive: Gottfried Hofmann-Wellenhof

Gegen die Zwangstagsschule

Gottfried Hofmann-Wellenhof: Die Enteignung der Kindheit Notizen eines Vaters, Kleine Zeitung,  Samstag, 8. Dezember: Würde man unter Schülern eine Umfrage machen, ob sie für oder gegen die Ganztagsschule sind, gäbe es eine klare Mehrheit dagegen. Aber wie sooft werden Kinder … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Gottfried Hofmann-Wellenhof: Im Glanz der Adventkerze

Beim Lesen der „Notizen eines Vaters“ in der Kleinen Zeitung von heute (erster Adventsonntag) fühlte ich mich in die „Waldheimat“ unseres großen steirischen Dichters Peter Rosegger versetzt: Was ich erzählen will, trug sich im Dezember 1956 zu. Damals hatten viele … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

„Praxis-Schwächen der Gendertheorie“

In seinen sonntäglichen „Notizen eines Vaters“ in der Kleinen Zeitung nahm sich Gottfried Hofmann-Wellenhof diesmal (14.10.) die Genderei zur Brust: GOTTFRIED HOFMANN-WELLENHOF: Buben sind anders. Mädchen auch. Als ich ein Kind war, zweifelte niemand daran, dass naturbedingte Verhaltensunterschiede zwischen den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Anthropologischer Umsturz | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen