Buch: Thilo Sarrazin: „Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“

Jörg Kürschner: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/sarrazin-fordert-diskussion-ueber-politischen-islam/ (31.8.):

Unter demonstrativer Präsenz von Polizeibeamten und Personenschützern hat der Erfolgsautor Thilo Sarrazin am Donnerstag sein neues islamkritisches Buch präsentiert. Darin warnt er eindringlich vor den Folgen der schleichenden Islamisierung in Deutschland.

Vor der Hauptstadtpresse in Berlin hatte es, sicher zum Mißfallen des Willy-Brandt-Hauses, SPD-Parteifreund Heinz Buschkowsky übernommen, die bereits vor Erscheinen kritisierte Streitschrift „Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ zu besprechen.

Der frühere Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln berichtete aus eigener beruflicher Erfahrung, daß der „Bildungserwerb“ moslemischer Jugendlicher ausgesprochen gering sei. …


Ergänzung:

Und dennoch:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/mehrheit-der-deutschen-gegen-einwanderungsstopp-fuer-moslems/ (31.8.):

MÜNCHEN. Die große Mehrheit der Deutschen ist gegen ein generelles Einwanderungsverbot für Moslems. 73 Prozent der Bürger lehnen demnach die Aussage „Man muß die Einwanderung von Muslimen grundsätzlich unterbinden“ ab, wie das Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid im Auftrag des Focus ermittelte. 24 Prozent stimmten der Aussage zu. …


http://www.freiewelt.net/nachricht/sarrazins-weckruf-feindliche-uebernahme-10075514/ (30.8.):

Diesen Donnerstag erschien das neue Buch des früheren SPD-Politikers Thilo Sarrazin, das sich auf fast 500 Seiten kritisch mit dem Islam auseinandersetzt. »Feindliche Übernahme« ist allein aufgrund von Vorbestellungen schon ein neuer Bestseller. …


WELT: https://youtu.be/ZzhZPwpIjME?t=10 BRISANT: Sarrazin stellt Buch über den Islam vor (30.8.  24 min)


Ergänzung 2.9.2018:

Thorsten Hinz: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/abgedraengte-gegenkraft/ (2.9.):

Bereits seit Wochen, seit der Bekanntgabe des Titels und des Auslieferungstermins, schiebt Thilo Sarrazins neues Buch eine Bugwelle öffentlichen Aufsehens vor sich her. Erneut kontrastiert die gespannte Erwartung der Leserschaft mit den Skandalisierungen und Verdächtigungen aus dem Politik-, Kultur- und Medienbetrieb. Der Rückzug seines angestammten Verlages stellt eine neue Drehung der großen Konformitätsspirale dar, denn an mangelnder Relevanz und Wirtschaftlichkeit des Projekts kann die Absage wahrlich nicht liegen. Der Titel „Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ umreißt ein Thema, das die Öffentlichkeit wie kaum ein anderes interessiert. …


https://philosophia-perennis.com/2018/09/27/gegen-die-gesinnungsdiktatur-sarrazin-laedt-zum-gipfeltreffen-der-freien-rede/:

Thilo Sarrazin wird auch nach Erscheinen seines neuen Buches von den öffentlich-rechtlichen Medien komplett ausgeschlossen. Dafür sollen ihm seine Leser nun ganz persönlich in einigen Städten begegnen können. …

https://www.weltwoche.ch/sarrazin.html Gipfeltreffen der freien Rede:

Thilo Sarrazin und Roger Köppel: Islam, Deutschland und Europa …


Ergänzung 4.10.2018:

Thorsten Brückner: https://jungefreiheit.de/kultur/2018/sarrazin-sieht-europa-auf-dem-weg-zum-islamischen-kontinent/ (4.10.):

Als „Gipfel der freien Rede“ teaserte Weltwoche-Chefredakteur Roger Köppel die Veranstaltung mit Autor und Islamkritiker Thilo Sarrazin in Berlin an. Freie Rede im Haus des Emirs von Katar. Ihm gehört nämlich das Maritim-Hotel im Stadtteil Tiergarten.

Der Emir gilt als großer Förderer islamistischer Kräfte, darunter als Mäzen des TV-Senders Al Jazeera. Deswegen auch die augenzwinkernde Mahnung Köppels zu Beginn der Veranstaltung: „Wenn hier heute islamkritische Töne fallen, sagen Sie es bitte nicht dem Emir weiter.“

… Sarrazin nutzte seinen Auftritt zunächst zum Eigenlob. „Wo ich mich damals geirrt habe, irrte ich mich auf der zu günstigen Seite“, sagte er mit Blick auf seinen vor acht Jahren erschienenen Bestseller „Deutschland schafft sich ab“. …


Ergänzung 5.10.2018:

https://www.youtube.com/watch?v=w_ce9wMq99c Thilo Sarrazin und Roger Köppel im Interview (Zürich, 4.10.  22 min)


Ergänzung 14.10.2018:

https://www.youtube.com/watch?v=1-U7Dw3h8bg Fellner! Live: Sarrazin & Köppel im Interview (8.10.  40 min)


https://www.info-direkt.eu/2018/10/12/thilo-sarrazin-uebt-fundamentale-kritik-an-der-gewaltideologie-islam/:

… Seine Kernthese, die sich durch fast alle seine Bücher zieht, ist, dass die massenhafte Einwanderung von Menschen muslimischen Glaubens Europa keine Vorteile bringe und das Gros dieser Immigranten dem Sozialstaat auf der Tasche liege. Ferner seien die meisten Werte, welche diese Leute vertreten, mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung inkompatibel.

… In seinem neuesten Buch „Feindliche Übernahme – Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ geht er noch härter mit dem Islam ins Gericht, indem er dessen Grundlage, den Koran, frontal angreift. Es ist also Religionskritik pur, wofür Otto Normalbürger vor den Richterstuhl gezerrt wird, wenn er wie das SPD-Mitglied aus Berlin dessen Wortwahl gebraucht. Bei seinem jüngsten Auftritt mit „Weltwoche“-Verleger Roger Köppel in Wien sagte Sarrazin:

„Der Islam ist eine Gewaltideologie, die im Gewande einer Religion daherkommt.“ …


https://philosophia-perennis.com/2018/10/14/das-christentum-als-aberglaube-thilo-sarrazins-antireligioese-weltanschauung/:

Sarrazin bezeichnete das Christentum im Rahmen einer Vorstellung seines Buches als „Aberglauben“, der keine geeignete Antwort auf einen anderen Aberglauben darstelle. Die Antwort auf islambezogene Herausforderungen könne laut Sarrazin nicht auf christlichen Ansätzen beruhen, sondern erfordere „mehr säkulare Aufklärung“:

Wissenschaftlich gesehen, ist jede Religion nichts als ein Aberglaube, der von vielen geteilt wird, und eine Weltreligion ist ein Aberglaube, der von besonders vielen Menschen über besonders lange Zeit geteilt wird.

… Sarrazin betrachtet gesellschaftliches Geschehen fast ausschließlich in materiellen Kategorien. Er spricht zwar positiv von einem „abendländischen Projekt“, das es zu bewahren gelte, erklärt aber zugleich, dass dieses für ihn primär aus „Marktwirtschaft und Leistungsorientierung“ bestehe. …

**************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Buch: Thilo Sarrazin: „Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“

  1. prodemocracy123 schreibt:

    Wieviel Mut dazu gehoert, heute die Wahrheit ueber den Islam auszusprechen!!
    Er hat noch kein Land bereichert, sondern alle Laender, in die er hereingelassen voellig zerstoert (siehe Libanon, ein einst bluehendes christliches Land), siehe Deutschland heute und Grossbritannien heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.