EU will „Toleranz“ verordnen

Man kann nicht oft genug auf die Machenschaften hinweisen, die heimlich, still und leise im EU-Parlament gegen die Bürger ausgeheckt werden: z. B. Verbot von Islamkritik etc.:

http://europenews.dk/de/node/75386   Arbeitspapier der EU zur Überwachung „intoleranter” Bürger   (17.12.):

… Während europäische Politiker damit beschäftigt sind, öffentlich ihre Empörung über die amerikanische Spionage in der EU auszudrücken, entschied das Europäische Parlament heimlich, still und leise über ein Papier, das die direkte Überwachung eines jeden EU-Bürgers fordert, der im Verdacht steht, „intolerant“ zu sein.

Diese Maßnahme zielt darauf ab, die Regierungen aller 28 EU-Mitgliedsstaaten dazu zu verpflichten, „spezielle Dienststellen“ einzurichten, um Einzelpersonen oder Gruppen zu überwachen, die Ansichten vertreten, die von den selbsternannten Wächtern des europäischen Multikulturalismus als „intolerant“ angesehen werden. Kritiker bezeichnen dies als einen beispiellosen Angriff auf die Redefreiheit in Europa, wo Bürger auch heute bereits regelmäßig bestraft werden, wenn sie eine „falsche“ Meinung ausdrücken, besonders wenn es um den Islam geht.

Das zur Debatte stehende ‚European Framework National Statute for the Promotion of Tolerance’ wurde jüngst den Mitgliedern des Civil Liberties, Justice and Home Affairs Committee (Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Recht und Innenangelegenheiten) im Europaparlament, dem einzigen direkt gewählten Organ der Europäischen Union, vorgelegt.

Der Maßnahmenvorschlag wurde vom European Council on Tolerance and Reconciliation (ECTR) entworfen, einer Nichtregierungsorganisation (NGO), die 2008 vom ehemaligen polnischen Präsidenten Aleksander Kwasniewski und dem Präsidenten des European Jewish Congress, Moshe Kantor, in Paris gegründet wurde.

Dazu:

Dieser Beitrag wurde unter Meinungs- und Informationsfreiheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu EU will „Toleranz“ verordnen

  1. heureka47 schreibt:

    Wenn ich meine ablehnende Meinung zu Fragen der Migration / Zuwanderung äußere, geschieht das nicht aus Intoleranz gegenüber Menschen aus anderen Kulturen / mit anderen Religionen als der hier „üblichen“, sondern es geschieht in der Überzeugung, daß unsere Politiker falsche Entscheidungen getroffen haben und noch immer treffen; daß sie falsche, unrealistische, Vorstellungen darüber hegen, daß bzw. wie ein konstruktives / friedliches Mit- oder Nebeneinander möglich ist.

    Die Politiker wie auch die Wissenschaftler, die ihnen die Expertisen liefern, sind mehrheitlich Menschen, die sich per Intellekt steuern bzw. unbewußt von ihren neurotischen Beeinträchtigungen gesteuert werden. Diese Art Mensch befindet sich nicht in der wirklichen Wirklichkeit, sondern in einer „geschützten“ Ebene von Wirklichkeit, die die typische Ebene von Kindern ist – bzw. von „Schein-Erwachsenen“, die den Aufstieg zum wahren Erwachsenen nicht vollzogen haben – was in gesunden Gesellschaften im Vorfeld / Anfangsbereich der Pubertät von JEDEM zu vollziehen ist. Jeder Mensch muß zur höheren Bewußtseins- und Seins-Ebene aufsteigen, um dort die wirkliche Wirklichkeit wahrnehmen und sein Leben wahrhaft selbst gestalten zu können. Wer diesen wichtigen Schritt nicht geht, bleibt schwer beeinträchtigt.

    Der Zustand der zivilisierten Gesellschaft legt eindeutig Zeugnis ab von dieser Beeinträchtigung bei der Mehrheit der Menschen – und vor allem bei ihren „führenden Köpfen“.

  2. Pingback: ECTR-Papier: Diktatur der totalen Toleranz | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.