Kampf für Frau und Kind – die männlichste aller Aufgaben

„Das Wort zum Wort“ (Kleine Zeitung, Sonntag, 22. Dezember 2013)

Josefs Kampf
von Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Immer wieder liest man, auch aus aufgeklärt weiblichem Mund, Josef sei wohl der Vater Jesu … Damit es aber auch fromm klingt: Gott sei doch der geistige Vater.

Und so gerät die Größe Josefs aus den Augen – jenes Mannes aus königlichem Stamm, der in insgesamt vier Träumen beraten wird, wie er mit der Jungfrau und dem geheimnisvollen Kind umzugehen habe. Jedes Mal übernimmt er es, Frau und Kind zu schützen, einen unversehrbaren Ring um sie zu bilden, wächst so in die Gestalt des kämpfenden Erzengels Michael hinein – er ist die größte „michaelische“ Gestalt des Evangeliums! Denn die Symbolik des strahlenden Engels gipfelt in Abwehr, Kampf und Sieg, in Bewahrung des Bedrohten, wo sonst niemand mehr helfen kann.

Ach, wie lahm sind wir im Begreifen! Josef ist Hüter seines kindlichen Herrn, Kämpfer für die Frau – die männlichste aller Aufgaben.

********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Christentum abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.