Stronach-Berater Hankel fordert Redefinition des Euro zur Verrechnungswährung

Lesenswert:
„Am Ende steht eine Währungsreform, bei der man alles verliert“  (18.2.):

FORMAT-Exklusiv-Interview: Das Team Stronach sichert sich die Beratung von Wilhelm Hankel in Währungsfragen. Im Gespräch erläutert der renommierte Wirtschaftsprofessor, Autor und Euro-Kritiker seine Vorschläge für Frank Stronach und Österreich.

Wilhelm Hankel hat sich als Ökonom längst einen Namen gemacht und war bereits Berater der Regierung Kreisky/Androsch. Der Deutsche geht jetzt beim Team Stronach an Bord und berät die Neo-Partei in Währungsfragen. Das FORMAT traf Hankel und Thomas Bachheimer, den Leiter des Euro-Expertenrats, und hat die Details zur Euro-Exit-Strategie des Teams Stronach. …

… denn dass wir den Euro heute noch haben, beruht auf der Außerkraftsetzung des Artikel 125 des EU-Vertrags, der besagt, dass der Euro für Staatsfinanzierung nicht benutzt werden darf. Wir leben in einem vertragslosen Zustand. ESM und der Vorgänger EFSF sind durch den Vertrag nicht gedeckt.

… Und jetzt kommt die zweite Euro-Lüge, die eigentlich die verbrecherische ist. Dass man sagt, wir müssen den Euro vor diesen Schulden retten. Und in Wirklichkeit rettet man nicht den Euro, sondern das Geld der Banken.

… Wir drücken die Wechselkurse in Europa, die jetzt entstehen werden, in Euro aus.

… Es ist die Vereinheitlichung von EU und Eurozone. Wir haben heute in der EU zwei Geldzonen, die Eurozone und die Nicht-Eurozone. Und die Länder der Nicht-Eurozone sind fast alle erfolgreicher als die Euro-Länder. Polen boomt. Litauen boomt. Schweden boomt. Es sind EU-Länder ohne Euro. …

——————–

Ergänzung 31.7.2014:

Im Rahmen eines FPÖ-Seminars in den Wiener Börsesälen am 9.6.2011 hielt Prof. Wilhelm Hankel zwei beachtenswerte Vorträge über die Euro-Krise:

*************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter EU abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.